55.174 3

only moments


kostenloses Benutzerkonto

Umgebindehaus

Das Umgebindehaus ist eine, von Handwerkern über Jahrhunderte entwickelte, eigenständige Volksbauweise, dessen Ursprünge im Slawischen sowie der, bereits aus dem Mittelalter bekannten, Fachwerkbauweise zu finden sind.

Umgebindehäuser bestehen aus mindestens zwei voneinander unabhängigen Baukörpern. Die Blockstube steht innerhalb des Hauses mit einer eigenständigen Gründung und eigenem Wand- und Deckenabschluss. Um die Blockstube wurde ein Ständerwerk errichtet. Es umfasst (umbindet) die Blockstube und leitet die Obergeschoss- und die Dachlasten auf den Baugrund ab.

Die Ortslage Hinterhermsdorf hat mit 71 Objekten die größte Dichte der Umgebindehausbauten im Landkreis Sächsische Schweiz- Osterzgebirge. Davon stehen 61 unter Denkmalschutz. In 68 Häusern ist die Blockstube noch erhalten und neun Häuser haben Doppelblockstuben.
Ein Teil der Häuser bietet mit Gästezimmern und Ferienwohnungen die Möglichkeit, das besondere Flair dieser Bauweise selbst zu erleben.

Gerne dürft Ihr die vier weiteren Mitglieder und mich vom Team Ost mit Loben und Favoriten unterstützen, wenn Ihr der Meinung seid, dass wir die „Schönste Region Deutschlands“ präsentieren!

Vielen Dank!
Euer Timo.

Kommentare 3