Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Überraschende Begegnung mit einem Fuchs. - Le renard m'a surpris...

Überraschende Begegnung mit einem Fuchs. - Le renard m'a surpris...

sARTorio anna-dora


Premium (Complete), Kandersteg

Überraschende Begegnung mit einem Fuchs. - Le renard m'a surpris...

J'aimerais bien réussir à l'apprivoiser, pour qu'il soit mon ami, pour cela je dois le respecter...

Je pense au Petit Prince d'Antoine de Saint-Exupéry:

"- Bonjour, dit le renard.
- Bonjour, répondit poliment le petit prince, qui se retourna mais ne vit rien.
- Je suis là, dit la voix, sous le pommier.
- Qui es-tu ? dit le petit prince. Tu es bien joli...
- Je suis un renard, dit le renard.
- Viens jouer avec moi, lui proposa le petit prince. Je suis tellement triste...
- Je ne puis pas jouer avec toi, dit le renard. Je ne suis pas apprivoisé.
- Ah! pardon, fit le petit prince.

Mais, après réflexion, il ajouta:

- Qu'est-ce que signifie "apprivoiser" ?
- Tu n'es pas d'ici, dit le renard, que cherches-tu ?
- Je cherche les hommes, dit le petit prince. Qu'est-ce que signifie "apprivoiser" ?
- Les hommes, dit le renard, ils ont des fusils et ils chassent. C'est bien gênant ! Ils élèvent aussi des poules. C'est leur seul intérêt. Tu cherches des poules ?
- Non, dit le petit prince. Je cherche des amis. Qu'est-ce que signifie "apprivoiser" ?
- C'est une chose trop oubliée, dit le renard. Ça signifie "créer des liens..."


Source: http://microtop.ca/lepetitprince/chapitre21.html





--- Der Winter ist bei uns eingezogen. Alles ist weiss.
Zu dieser Gelegenheit habe ich diesen Fuchs aus meiner Festplatte befreit, damit er seine Energie mit uns teilen kann...

Wird dieser Fuchs wohl auch einmal mein Freund werden, wenn es mir gelingt, ihn zu zähmen, das heisst, ihn zu respektieren?

Ihr merkt vielleicht, dass ich an das Gespräch zwischen dem Fuchs und dem kleinen Prinz von Antoine de Saint-Exupéry denke...

Der kleine Prinz wollte mit dem Fuchs spielen.
Der Fuchs sagte ihm, er könne nicht mit ihm spielen, weil er nicht gezähmt sei.

"Was bedeutet zähmen?" Fügte der Prinz hinzu.

"Zähmen, das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet, 'sich vertraut machen'..."

"Wenn du einen Freund willst, so zähme mich! ..."
"Was muss ich da tun, sagte der kleine Prinz?
"Du musst sehr geduldig sein", antwortete der Fuchs.
"Du setzest dich zuerst ein wenig abseits von mir ins Gras.
Ich werde dich so verstohlen, so aus dem Augenwinkel anschauen, und du wirst nichts sagen. Die Sprache ist die Quelle der Missverständnisse. Aber jeden Tag wirst du dich ein bisschen näher setzen können.."


("Der kleine Prinz", Karl Rauch Verlag, Düsseldorf, 1993)







In meinem Portfolio findet ihr einen Ordner "Säugetiere wildlife":

http://portfolio.fotocommunity.de/sartorio-ch-kandersteg

Kommentare 64

  • HP Koch 2. Dezember 2018, 15:42

    Hoi Anna - Dora.
    Die Geschichte mit dem Fuchs zähmen ist wirklich so.
    Ich kenne eine Freundin in Schaffhausen, die für eine halbe Stunde neben dem fuchs sass und sich mit ihm austauschte.
  • bayucca 13. November 2018, 21:16

    Super Aufnahme!! Der hat doch tatsächlich noch ein Grinsen im Gesicht!
  • Monika Arnold 5. November 2018, 23:11

    Sehr gelungen Dein Foto liebe Anna-Dora.
    Ganz liebe Grüße Monika
  • Thoralf 5. November 2018, 14:46

    ganz ausgezeichnet
    LG Thoralf
  • Krefe 4. November 2018, 17:29

    Tolle Aufnahme .
    LG Fernand
  • Manu T. 3. November 2018, 10:14

    Gefällt mir sehr gut in Wort und Bild.
    Gr.Manu
  • beasternchen 2. November 2018, 18:12

    Ich liebe den kleinen Prinzen!
    Sehr schön hast du den Fuchs erwischt.
    LG Bea
  • Axel Küster 2. November 2018, 8:30

    Eine exzellente Aufnahme von dem schönen Fuchs. Der Bezug zum kleinen Prinz gefällt mir. LG Axel
  • Veit Schagow 1. November 2018, 19:11

    Toll erwischt. Mir lief noch nie einer vor die Kamera, obwohl es in Dresden um die 1500 Exemplare geben soll.
    VG
    Veit
  • Elvina Benoist-Audiau 1. November 2018, 16:09

    Il est vraiment superbe !!! excellente saisie - bises
  • Guy LOULLINGEN 1. November 2018, 9:51

    sehr gute Aufnahme von dem schönen Tier
    lG Guy
  • fannyphoto 1. November 2018, 0:34

    Sehr stolz und selbstbewusst eilt er über die Wiese. Sehr schön hast Du ihn aufgenommen mit einem wunderbaren Ausschnitt vom "Kleinen Prinzen".

    LG fannyphoto
  • Velten Feurich 31. Oktober 2018, 5:20

    Na das hast Du doch bestens vertieft und eine solche gute Aufnahme ist genauso selten und wertvoll  wie die eines echten Feldhasen...Tierdressurlehrer werden das mit besonderer Freude lesen aber man muss auch ein Tierversteher sein...ich kann das ansprechen, weil ich mir da große Mühe auch im kleinen  mit unseren beiden Katern zu hause gebe.. Noch viele Gedanken sind hier möglich....Herzliche Grüße Velten
  • Karl Böttger (kgb51) 30. Oktober 2018, 23:05

    Da hast du sehr gut reagiert. Sehr schön hast du ihn erwischt.
    LG Karl
  • Ursula Schütt 30. Oktober 2018, 21:30

    Eine schöne Interpretation zu diesem Bild, ich mag das Buch
    "Der kleine Prinz"
    LG Ursula