Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Über den Wolken ..

Über den Wolken ..

736 3

Brigitte Ebert


Free Mitglied, Fürth

Über den Wolken ..

... muss die Freiheit wohl grenzenlos sein

Kommentare 3

  • Kurt Salzmann 19. September 2002, 16:25


    ÜBER DEN WOLKEN

    Wind Nord-Ost Startbahn Null-Drei
    bis hier höre ich die Motoren,
    wie ein Pfeil zieht sie vorbei,
    und es dröhnt in meinen Ohren.
    Und der nasse Aspahlt bebt,
    wie ein Schleier staubt der Regen,
    bis sie abhebt und sie schwebt
    der Sonne entgegen.


    Über den Wolken,
    muß die Freiheit wohl grenzenlos sein,
    alle Ängste, alle Sorgen, sagt man,
    bleiben darunter verborgen und dann,
    würde was hier groß und wichtig erscheint,
    plötzlich nichtig und klein.


    Ich seh' Ihr noch lange nach,
    seh sie die Wolken erklingen,
    bis die Lichter nach und nach,
    ganz im Regengrau verschwinden.
    Meine Augen haben schon
    jenen winz'gen Punkt verloren,
    nur von fern klingt monoton
    das Summen der Motoren


    Dann ist alles still, ich geh',
    Regen durchdringt meine Jacke,
    irgend jemand kocht Kaffee
    in der Luftaussichtsbarracke.
    In den Pfützen schwimmt Benzin,
    schillernd wie ein Regenbogen,
    Wolken spiegeln sich darin,
    ich wär' gerne mitgeflogen.
  • S. Brötzmann 15. September 2002, 2:49

    Ein herrliches Bild:-)
    LG
    Susanne
  • Nitewish I 11. September 2002, 19:54

    Eine luftig-leichte Aufnahme ;-) Passt gut zu dem Song. Der Horizont sieht aus wie Eisberge.
    Gruß Ute