Tyrrhenische Mauereidechse (Korsika 26.5.14)

Tyrrhenische Mauereidechse (Korsika 26.5.14)

3.321 13

Din G o


Premium (Basic), Gbach

Tyrrhenische Mauereidechse (Korsika 26.5.14)

Die Tyrrhenische Mauereidechse (Podarcis tiliguerta) ist eine Echsenart aus der Gattung der Mauereidechsen, die auf Korsika, Sardinien und den vorgelagerten Inseln endemisch ist.
Die Tyrrhenische Mauereidechse erreicht eine Gesamtlänge von 20 bis 25 Zentimeter. Davon erreicht ihr Körper bis zu 6,5 Zentimeter und ihr Schwanz etwa die doppelte Länge. Ihr Rücken ist meist grünlich braun mit Längsfleckenband und ihre Kehle ist schwarz gefleckt. Ihre Oberseite ist variabel, doch meist sind sie grau bis graubraun. Die Männchen sind grünlich mit hellen Rückenseitenstreifen und schwarzen Flecken. Oft haben sie auch ein Längsstreifen- oder ein Netzmuster. Sie haben dunkle, schwarz gefleckte und z. T. auch einzelne blaue Tupfer. Außerdem haben sie einen weißlichen, gelblichen, orangen oder roten Bauch. Auf ihrer Kopfseite sind die Oberschläfenschilder gebogen.
Sie leben im Flach- und Bergland bis etwa 1800 Meter Höhe. Dort leben sie vor allem in trockenen, steinigen, z. T. bewachsenen Berghängen oder Straßenrändern.

Kommentare 13

Informationen

Sektionen
Ordner Wirbeltiere
Views 3.321
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv Olympus Zuiko Digital 70-300mm F4.0-5.6
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 126.0 mm
ISO 200