Turm von Auguste Perret in Amiens, Frankreich

Turm von Auguste Perret in Amiens, Frankreich

1.107 1

franzinger


kostenloses Benutzerkonto

Turm von Auguste Perret in Amiens, Frankreich

Auguste Perret (1874 – 1954), bekannt als Architekt des Wiederaufbaus von Le Havre, hinterließ in mehreren französischen Städten Zeugnisse seines Wirkens.

Für das vom Krieg ebenfalls stark zerstörte Amiens, der Heimatstadt des derzeitigen französischen Präsidenten, entwarf der Architekt 1942 den damals höchsten Turm Frankreichs: die Tour Perret an der Place Alphonse Figuet.

Erst am 1950 wurde der Grundstein gelegt. Vollendet wurde das Gebäude zwei Jahre später als Gemeinschaftsunternehmen von Perret-Frères (Auguste, Gustave und Claude) und Bouvet d’Arras.

Zunächst blieb der Betonturm sieben Jahr lang verwaist, ehe der Architekt François Spoerry 1959 das Innere des Wolkenkratzers in Wohnungen und Büros verwandelte. Dabei wuchs die Tour Perret um weitere sechs Meter – von 104 auf 110 Meter mit insgesamt 30 Etagen.

Zur Jahrtausendwende wurde das Gebäude erneut in die Höhe gezogen. Auf der Spitze zeigt heute eine Sanduhr die Zeit an. Für die Illumination bei Nacht sorgt ein sieben Meter hoher Kubus aus zwei Schichten Verbundglas, der im Jahr 2000 auf der oberen Etage montiert wurde.

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Views 1.107
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-6000
Objektiv E PZ 16-50mm F3.5-5.6 OSS
Blende 8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 16.0 mm
ISO 100