Traubenhyazinthe (Muscari)

Traubenhyazinthe (Muscari)

3.381 26

Hajo - www.foto-galerie.eu


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (Umgebung Dortmund)

Traubenhyazinthe (Muscari)

Diese Traubenhyazinthe (Muscari) habe ich am 8. April um 17:38 Uhr im Garten aufgenommen.

Zum Einsatz kam eine EOS 77D mit dem Tamron 90mm Makroobjektiv. Das Bild ist verkleinert und hat eine Tonwertkorrektur erhalten. Weitere Bearbeitungen habe ich noch nicht vorgenommen. (4784)

Weitere Frühblüher:

Tulpe
Tulpe
Hajo - www.foto-galerie.eu
Traubenhyazinthe (Muscari)
Traubenhyazinthe (Muscari)
Hajo - www.foto-galerie.eu
gelbe Tulpe
gelbe Tulpe
Hajo - www.foto-galerie.eu
Tulpendetail
Tulpendetail
Hajo - www.foto-galerie.eu

Kommentare 26

    • Hajo - www.foto-galerie.eu 4. Juli 2021, 19:07

      Lieber Guido,
      vielen Dank für Deine Anmerkung vom Donnerstag. Die Zeit der Traubenhyazinthen ist schon längst vorbei. Wir haben aber interessante andere Motive, nur heute fehlt die wichtigste Zutat für schöne Blumenfotos - der Sonnenschein. Man kann solche Fotos auch bei grauem Wetter fotografieren - aber die Traubenhyazinthe oben reflektiert schön das Licht der Sonne und das wäre heute ohne Blitz/Hilfslicht nicht möglich gewesen. Außerdem kann es jederzeit wieder anfangen zu regnen und ich möchte die Kameraausrüstung nicht unter Wasser setzen. Wir hatten heute mittag ein richtig intensives Gewitter mit Blitz und Donner und ich habe sogar vorsorglich den Rechner ausgeschalten. Die DSL-Verbindung hat es auch unterbrochen, der Router (Fritzbox) hat die Synchronisation zur Gegenstelle verloren. Ich mußte am Handy die Nutzung des WLANs deaktivieren, damit das Gerät über das Mobilfunknetz ins Internet gegangen ist. Aber es ist keinerlei dauerhafter Schaden entstanden. Nächtes Wochenende soll es wieder sonnig werden und dann werde ich sicherlich wieder mit der Kamera unterwegs sein.

      Viele Grüße
  • Annelie Möser 26. Mai 2021, 12:39

    Lieber Hajo, dese Traubenhyazinthe präsentierst Du wunderschön. Vor allem die Wassertropfen lassen alles lebendig wirken ud zeigen erst, wie klein die Blüte ist.
    LG Annelie
    Hier mein heutiger Beitraag:
    Stern-Narzissen
    Stern-Narzissen
    Annelie Möser
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 26. Mai 2021, 20:30

      Liebe Annelie,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und den Link zur Berglandschaft mit den Stern-Narzissen. Bei uns sind die Narzissen bereits lange verblüht - genauso wie die Traubenhyazinthen. Selbst die Hasenglöckchen - die deutlich später kommen - sind hier bereits verblüht. Aber in den Bergen ist es deutlich kälter und da ist die Vegetation etwas langsamer.

      Ich liebe die Berge eigentlich und würde gerne mal wieder in die Berge. Aber die Situation ist anders als vor zwanzig Jahren, wo ich bedeutend sportlicher war. Heute hätte ich da schon meine Fitness-Probleme. Ich bin seit einigen Jahren an der Müritz und fahre mit dem Fahrrad im Urlaub umher. Ist auch Bewegung, aber besser geeignet für mich. Genieße Deine Berge.

      Viele Grüße
  • Bluesfreundin 23. Mai 2021, 8:31

    Meine Lieblingsblume im Frühling hast du wunderbar fotografiert! Gerade die Wassertropfen machen das Bild für mich noch interessanter! Lg sihrid
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 23. Mai 2021, 11:58

      Liebe Sigrid,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich mag die Traubenhyazinthen auch sehr und freue mich jedes Jahr auf deren Blüte. Sie sind natürlich schon längst verblüht. Die Hasenglöckchen - die etwas später kamen - inzwischen auch. Und wegen dem Wetter habe ich die Hasenglöckchen gar nicht aufgenommen. Über das Wetter haben wir uns ja schon ausgetauscht. Der Mairegen war auf jeden Fall gut für die Natur und nach den sehr trockenen Jahren 2018/2019/2020 ist es eine große Erleichterung für die Natur einmal viel Regen zu haben. Und Du hast Dein Allium in Deinem Garten ja auch schön aufgenommen - trotzdes gegenwärtigen Wetters. Hier ist es heute auch besser als gestern. Ein wenig Sonne kommt zeitweise raus.

      Viele Grüße
  • Silvia Bartsch 17. Mai 2021, 10:53

    Eine wunderschöne Aufnahme. Die Traubenhyazinthe wirkt mit den Wassertropfen vor dem dunklen Hintergrund ganz besonders stark. LG Silvia
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 22. Mai 2021, 14:36

      Liebe Silvia,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich antworte nun schon recht spät. Das Lob mit den Wassertropfen paßt zur gegenwärtigen Wetterlage. Es regnet hier schon die ganze Zeit. Für die Natur ist es nicht schlecht und deshalb bin ich nicht traurig. Aber für die Fotografen ist es eben ungünstiger. Die Traubenhyazinthen sind nun schon lange verblüht. Aber die Hasenglöckchen haben lange geblüht und sind nun vorbei ohne daß ich ein schönes Foto aufgenommen hätte. Eigentlich mag ich sie als Motiv auch sehr, sie sind aber schwierig zu fotografieren ohne Focusstacking. Bei den Traubenhyazinthen gelingt das flach auf dem Boden liegend bedeutend besser. Vielleicht bin ich nächstes Jahr soweit, daß ich mittels kleinem "Heimstudio" solche Bilder innen aufnehmen kann und dann mehr Schärfentiefe umsetzen kann.

      Viele Grüße und ein frohes Pfingstfest
    • Silvia Bartsch 22. Mai 2021, 18:19

      Hier regnet es auch. Ich wünsche Dir auch ein frohes Pfingstfest. Bleib gesund und viele Grüße. Silvia
  • Angelika_K 15. Mai 2021, 18:37

    Dieses gefällt mir deutlich besser.
    Klasse Makro!
    lg Angelika
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 16. Mai 2021, 18:16

      Liebe Angelika,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Diese Traubenhyazinthe ist im Gegensatz zur vorher kommentierten flach am Boden liegend von mir aufgenommen. Dadurch fällt die Verwendung von Blende 5.6 und die geringe Tiefenschärfe nicht so stark ins Gewicht. Ich verstehe Dein Argument, daß die Tiefenschärfe beim anderen Bild vielleicht zu gering war. Aber ich habe eben ein paar Bilder von diesem wunderschönen Motiv gemacht und experimentiert. Weitere Versuche kann ich erstmal nicht machen, denn die Muscari (Traubenhyazinthen) sind inzwischen längst verblüht. Es gibt mit den Hasenglöckchen in gewisser Weise "Nachfolger", aber das Wetter spielt nicht mit. Es war sehr wechselhaft heute und da fahre ich nicht in Parks wie den Westfalenpark Dortmund oder den Rombergpark. Da die Gastronomie immer noch geschlossen ist, kann man sich nirgends bei einem Regenschauer unterstellen und da schaue ich mal, wie sich das Wetter in den nächsten Tagen entwickelt. Aber es soll leider voraussichtlich so bleiben und ich habe den Eindruck, daß die Hasenglöckchen auch schon am Verblühen sind. Man sieht sie viel in den Vorgärten. Ich gehe aber ungern in Vorgärten anderer Leute und eine geeignetere Stelle wie bei den Traubenhyazinthen habe ich derzeit nicht.

      Viele Grüße
  • Jörg Maschke 12. Mai 2021, 12:33

    Schön präsentiert mit den kleinen Tröpfchen!
    LG, Joerg
    Frühlingsblüten
    Frühlingsblüten
    Jörg Maschke
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 12. Mai 2021, 12:41

      Lieber Joerg,
      ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob Du Jörg oder Joerg geschrieben wirst und nutze einmal die oe-Form.

      Vielen Dank für Deine Anmerkung und Dein verlinktes Bild der Buschwindröschen. Ich habe vor zwei Jahren auch viele Fotos der Buschwindröschen aufgenommen, als ich einen Freund im Hunsrück besucht habe. Der hatte in seinem Vorgarten einige Buschwindröschen stehen. Seitdem war ich aber nicht mehr dort und deshalb habe ich dieses Jahr kein einziges Buschwindröschen fotografiert. Ich denke auch, daß sie inzwischen wohl verblüht sein dürften. Du hast eine schöne Perspektive mit Deiner Aufnahmeposition von unten gewählt. Ich liege auch oft auf dem Bauch :-)

      Viele Grüße
  • joszwart 12. Mai 2021, 10:44

    Schön mit diesem Licht und Tropfen.
    VG Jos
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 15. Mai 2021, 16:14

      Lieber Jos,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von vor drei Tagen. Die Traubenhyazinthen sind hier längst verblüht. Auf jeden Fall bekommen wir derzeit viel Nachschub an Tropfen von oben. Es war heute regnerisch mit vielen Schauern. Für meine Makroaufnahmen von Blüten liebe ich neben Wassertropfen auch intensive Sonne und die fehlt heute und dürfte auch die nächsten Tage nicht kommen. Die Vorhersage kündigt noch keine sonnige Phase an. Die Natur benötigt den Regen dringend und für die Grundwasserspeicher und Böden ist das sehr positiv. Deshalb bin ich nicht traurig drum. Wir haben inzwischen neue Motive. Der Rhododenron blüht schön und ich würde bei gutem Wetter gerne in den Rombergpark Dortmund fahren, um dort ein paar Fotos davon zu machen. Gestern sah ich, daß der erste Mohn aufblüht. Sowohl der Klatschmohn als auch der kalifornische Mohn. Im Stadtpark entdeckte ich eine größere Fläche mit Vergißmeinnicht. Es gibt also neue Motive. Nur das sonnige Wetter spielt noch nicht ganz mit.

      Viele Grüße
  • Willy Brüchle 12. Mai 2021, 9:48

    Gut gelungen mit den Tropfen. MfG, w.b.
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 15. Mai 2021, 16:06

      Lieber Willy,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Die von Dir gelobten Tropfen kommen derzeit in ausreichender Zahl vom Himmel. Wir hatten heute mehrere größere Regenschauer. Insofern bin ich derzeit weniger aktiv beim Fotografieren von Pflanzen/Blüten sondern mehr beim Fotografieren von Sonnenuntergängen. Gestern war es sehr schön. Es sah erst nicht interessant aus, als ich aus dem Haus ging. Aber als ich auf meiner Fotostelle angekommen war, entdeckte ich, daß knapp über dem Horizont eine Wolkenlücke war und dort ging die Sonne sehr farbenfroh unter. Leider hatte ich nur das 18-135mm Objektiv mitgenommen und nicht zusätzlich das Telezoom. Das hat mir sehr gefehlt, denn damit wären sehr interessante Bilder eine rot leuchtenden Sonne und stark angeleuchteten Wolken entstanden. Ich habe es oft umsonst mitgenommen und dieses Mal wäre es echt nützlich gewesen.
      Viele Grüße
  • Claudia Kölling 10. Mai 2021, 11:07

    Sehr effektiv schmücken die Wassertropfen die hübschen Blüten.
    Schönes Licht und die fein dosierte  Schärfe vor dem dunklen Hintergrund setzen das Motiv bestens in Szene. 
    Viele Grüße, Claudia
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 15. Mai 2021, 16:01

      Liebe Claudia,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von vor einigen Tagen. Ich habe sie nun noch gar nicht beantwortet, will mich aber nochmal melden. Du lobst die Wassertropfen und da haben wir derzeit keinen Mangel :-) Heute hatten wir schon einige intensive Regenschauer gehabt. Für die durch die Trockenheit der letzten Jahre geschundene Natur ist das sehr gut und es füllt die Grundwasserspeicher und druchfeuchtet den Boden. Aber es ist eher keine Einladung in weiter entlegene Stellen wie den botanischen Garten oder andere Parks wie den Grugapark Essen oder den Westfalenpark Dortmund zu fahren. Hinter dem "eigenen" Mehrfamilienmietshaus kann man ein paar Blümchen in der Pflanzen-Rabatte/Vorgarten fotografieren und bei Regen schnell wieder reingehen. Aber längere Touren in solche größeren Parks/Schau-Gärten sind bei solchem Wetter eher uninteressant. Insofern warte ich jetzt erstmal auf besseres Wetter bevor ich wieder viele Pflanzenfotos machen werde. Es soll regnerisch bleiben.

      Viele Grüße
  • Jok5 6. Mai 2021, 22:25

    I-tüpfelchen sind die Wassertropfen, sie erscheinen wie viele Augen die mich erspähen,
    lG Josef
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 7. Mai 2021, 22:34

      Lieber Josef,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Die Traubenhyazinthen sind für mich jedes Jahr eine Freude und ich nehme sie gerne auf. Letztes Jahr war ich da ganz besonders fleißig, die anderen Jahre aber auch. Leider sind die Muscari hier schon längst verblüht. Die Tulpen sind auch fast alle welk und nun warte ich was das Wetter macht und werde dann den Mohn und die Lilien wieder genießen.

      Viele Grüße
  • Marianne Schön 22. April 2021, 7:07

    Wunderschön mit den Wassertropfen...
    bei mir wachsen sie auch ums Haus herum
    NG Marianne
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 23. April 2021, 23:03

      Ich liebe die Traubenhyazinthen einfach. Sie sind im Frühjahr sehr schöne Motive und auch gut einzufangen. Allerdings sind sie jetzt am Verblühen und teilweise schon unansehnlich. Da ihr in größerer Höhe wohnt, ist das sicherlich bei Euch etwas zeitversetzt.
      Viele Grüße
  • manu ben 15. April 2021, 18:13

    Die Schärfe und die natürliche Farbe gefällt mir hier sehr gut.
    LG Manu
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 15. April 2021, 22:43

      Liebe Manu,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Langsam sind die Traubenhyazinthen am verblühen und wir müssen uns von ihrem Anblick verabschieden. Dieses Jahr haben sie aufgrund des kalten Wetters aber vielleicht länger gehalten als die früheren Jahre, wo der April schon sehr warm war.
      Viele Grüße

Informationen

Sektion
Ordner Makrofotografie
Views 3.381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 77D
Objektiv TAMRON SP 90mm F/2.8 Di VC USD MACRO1:1 F017
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 90.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten