Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Transsib 2019 (CCLXVII)

Transsib 2019 (CCLXVII)

3.906 7

makna


Premium (World), München

Transsib 2019 (CCLXVII)

Die kombinierte Bahn- und Straßenbrücke über den Amur bei Chabarowsk: Am 10.05.19 ist ein Reisezug
mit elf Wagen in Richtung Westen unterwegs, geführt von einer Lok der Baureihe EP1.

Kommentare 7

  • Roni - raildata.info 10. Oktober 2019, 12:13

    Hallo!

    Sehr schön mit den Wolken als Zugabe! :-)

    lg,
    Roni
  • Mario TI 9. Oktober 2019, 10:12

    Schön die Technik und die Natur.
    Den Kommentar für B. Köhler habe ich gerne gelesen, Top. Gruss Mario
  • BR 45 8. Oktober 2019, 18:34

    Wie Klaus schon sagt, ein beeindruckendes Bauwerk sehr beeindruckend fotografiert.
    Prima auch die Diskusion mit Bernd Peter ;-))
    Grüße Andy
  • Gerhard Huck 8. Oktober 2019, 11:11

    Wenn auch der Zug bildlich nicht gerade Wellen schlagen kann, so ist er doch ein komplettierendes Detail im guten Bild!
    FG
    Gerhard
  • Bernd-Peter Köhler (2) 7. Oktober 2019, 11:19

    Das muss man neidlos anerkennen, Brücken bauen (physikalisch gesehen) können die Strategen dort. So eine Kombination von Straße (der M 58) und Bahn (nächster Halt in Priamurski) ist ungewöhnlich und sehr beeindruckend.
    mb, BP
    • makna 8. Oktober 2019, 10:46

      Die Straße - einst M58 genannt, nun R297 und dort, wo sie autobahnmäßig
      ausgebaut ist, auch als "Asian Highway" AH30 bezeichnet - führt
      von Tschita nach Chabarowsk mit einer Länge von 2165 km.
      Diese Straße ist letztes Teilstück der Straßen-Verbindung
      von Moskau nach Wladiwostok - erst ab Februar 2004
      durchgängig befahrbar, aber richtig befestigt (also
      durchgängig asphaltiert) erst ab Sept. 2010 !!!
      Das heißt mit anderen Worten: Die Route
      Moskau - Wladiwostok war auf der
      Straße knapp 100 Jahre später
      fertig als die Bahnstrecke !

      https://de.wikipedia.org/wiki/R297_(Russland)

      Im westlich nächst gelegenen Bahnhof von Priamurski halten "nur"
      die Nahverkehrszüge von Chabarowsk nach Neryungri u.z. bzw.
      nach Tommot u.z. - und das wären die bei Dir so "beliebten"
      Triebwagen. Der auf dem Bild zu sehende 11-Wagen-Zug
      ist eher ein "Fernzug" nach Blagoveshchensk (am Amur
      an der Grenze zu China - Grenzstadt Heihe - gelegen
      und über Belogorsk an die Transsib angebunden),
      oder nach Tschegdomyn, über Iswestkowy an
      die Transsib angebunden ... weil für Züge
      bis Nowosibirsk und weiter zu wenig
      Wagen die Garnitur bilden ... ;-)

      https://de.wikipedia.org/wiki/Blagoweschtschensk
      https://de.wikipedia.org/wiki/Tschegdomyn

      ... in jedem Fall hat mir Deine Anmerkung - Danke dafür ! -
      dazu verholfen, mich nochmal in die Recherche"arbeit"
      reinzuknien und herauszufinden, was für ein Zug
      das nun gewesen sein kann - q.e.d.

      BG Manfred
  • Klaus Kieslich 7. Oktober 2019, 11:09

    Ein beeindruckendes Bauwerk
    Gruß Klaus