Karlheinz Siegmund


Premium (World), Unterkochen (Aalen)

Tragisches Ende beim Outdoor-Shooting am Stauwehr

Mein Model war einfach zu langsam.
Ruhe in Frieden!

Das zweite Model hat sich anschließend,
gepeinigt von tiefer Verzweiflung
in die tosenden Fluten des
"Schwarzen Kochers"
gestürzt.

Kommentare 9

  • Brigitte Roser 14. Juli 2014, 20:33

    Aua...!
  • Wilfried Humann 14. Juli 2014, 12:42

    Ich hätte doch etwas mehr Fürsorge erwartet ;-) LG Wilfried
  • Pixel Bernd 13. Juli 2014, 20:12

    "Dumm gelaufen". Aber eine sehr gute Aufnahme.
    Schnecken habens nicht leicht. Wie viele hab ich vorhin erst auf nasser Straße gesehen :-(
    Lg Bernd
  • elfenzoom 13. Juli 2014, 15:48

    Ach, lieber Karlheinz, jetzt nimm es bitte nicht persönlich, aber was tut man nicht alles für ein gutes Foto ;-)))
    Vielen Dank noch für Deine kostruktive Kritik und die nette Anmerkung zu meiner "süssen Schnecke" !!!
    Ganz liebe Grüße,
    Christian
  • Karlheinz Siegmund 13. Juli 2014, 14:56

    @elfenzoom
    Du unterstellst mir, ich hätte der armen Schnecke etwas angetan, nur wegen der Kunst?????
    Ich fass es nicht!
    ;-)))
  • elfenzoom 13. Juli 2014, 13:47

    ...die hast Du bestimmt mit Absicht dort hingestzt und für Dich posen lassen um dieses spektakuläre Foto zu machen.. gib es soch einfach zu ;-))))))))):
    Viele liebe Grüße,
    Christian
  • i.67 13. Juli 2014, 13:20

    Nein, bin nicht gebissen worden, obwohl ich dreieinhalb Stunden direkt bei Inka saß!
    Sie wusste, wen sie da vor sich auf der Rücksitzbank hatte!
    : ))
  • Karlheinz Siegmund 13. Juli 2014, 13:15

    @i.67
    Das kennst Du auch gut, oder?
    :-P
  • i.67 13. Juli 2014, 13:14

    Zu langsam?
    Ja ... that's life!
    Den letzten beißen die Hunde ...
    : (

Informationen

Sektion
Ordner Stillleben
Views 820
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A450
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 35.0 mm
ISO 200