Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

träumen immer nur träumen

träumen immer nur träumen

1.168 7

w.marin


Premium (World), Miesbach

träumen immer nur träumen

la realité des reves
für DereL

aus der reihe: arte povera

bauernof in lichtenau, miesbach, 01/2020

Kommentare 7

  • anatolisches Glühwürmchen 28. Januar 2020, 23:51

    Man möchte drüber streichen über die Wand, das Raue des Putzes spüren, die Linien nachziehen. So tastet  das Auge ab: Die unterschiedliche Dichte des Weiß, die Last des Dunkel auf dem Hellen, das Hineintasten des Grauen ins Weiße, das Durchscheinen des Hintergründigen ins Vordergründige, das Hereinschweben der schwarzgrauen und sandgrauen Flächen linksseitig, die dunkle dünne horizontale Linie, die den Flächen ein Fundament gibt, ...
    ... und gleitet der Blick von links nach rechts, wirkt es anders als wenn die Augen das Bild von unten nach oben abtasten.
    Der Blick, ist er nur geduldig genug, entdeckt und gerät ins Staunen.
    Herzliche Grüße, Ana
    • w.marin 29. Januar 2020, 3:25

      lesen lernen. sehen lernen. (anders) leben lernen.
      danke ana für diese feine lesung
  • Caroluspiel 23. Januar 2020, 14:34

    wenn Tauben vom Blau träumen. +++

    ciao Philipp
    • w.marin 23. Januar 2020, 15:30

      es gibt jedoch auch tauben, die falsch sind: schakale im taubenkleid. kenn ich welche. aber du hast sicher die andern gemeint!? und die sind schön- bringen frieden  wenn sie vom blau träumen
      danke für den kommentar!
  • ch.monte 23. Januar 2020, 8:55

    Ich hatte den Horizont in dem Bild gar nicht gesehen! Anderes schon, aber den Horizoont nicht. Aber jetzt, wo DereL, dessen Bild ich von der friends´ bay kenne, das sagt- sehe ich ihn!
    Good bey Christina
  • DereL 23. Januar 2020, 8:11

    Der Horizont, es ist der imaginäre Horizont.  :-)
    go simple, go solo, go now
    Audrey Sutherland
    VG
    DereL
  • ch.monte 22. Januar 2020, 23:12

    Solche Träume, wo die Nähte zwischen Tag und Nacht flüssig werden, kenn ich auch, ABer ich hab sie leider nicht so oft, Aber wenn sie da sind, ist es schön. Sehr schön. Ich weiß nicht, ob das ein schönes Bild ist. WHRSCHEINLICH SCHON: mIr gefällt es, vor allem, was ich darin und damit sehe. Danke an Herrn DereL, dass er scheinbar so etwas bewirkt.
    LG Christina

Informationen

Sektion
Views 1.168
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-7M2
Objektiv ----
Blende ---
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 0.0 mm
ISO 200

Gelobt von

Öffentliche Favoriten