Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Touch me... if you dare...

Touch me... if you dare...

1.218 10

DAEMONIA Mira


Free Mitglied, Sofia

Touch me... if you dare...

Es gab einmal ein tapferes und maechtiges Volk, das von dem geheimnisvollen Osten nach Europa kam – die Kinder des Himmels… die Kinder von Gott Tangra… die Urbulgren… Zusammen mit den Traken und Slaven bildeten sie vor 14 Jahrhunderten den kleinen aber spaeter erhaben gewordenen Staat – Bulgarien.Durch Tapferkeit und Kaempfen konnten sie sich etablieren und die Achtung der anderen Laedner gewinnen….Bulgarien hat der Welt vieles gegeben, aber die Welt kennt das noch nicht.Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass die europaeische Kultur von den heutigen Gebieten meines Landes geboren wurde…schon im 13 Jh.v.Ch., lange bevor die Entstehung der griechischen Kultur, gab es hier eine ziemlich hochentwickelte Zivilisation, die von den Traken – der wichtigste und beruehmteste Vertreter davon ist Orpheus, der in unserem Gebirge Rodopen lebte…spaeter sogar das 5 hundertelange tuerkische Joch konnte uns nicht vernichten...nach 500 Jahren Schachten, Erhaengen und Ausrotten von den grausamen Tuerken konnten wir unseren Geist bewahren und wie der Phoenix aus der Asche auferstehen…Ich weiss, dass die meisten Westeuropaeer fast nichts ueber meine Heimat wissen und deshalb ist eins der Ziele meines Lebens, so viel wie moeglich ueber Bulgarien zu erzaehlen…denn ich bin der Meinung, dass mein Land verdient dem Rest der Welt bekannt zu sein…und obwohl Bulgarien jetzt nicht so entwickelt ist und das Leben hier eher schwierig ist, bin ich stolz auf meiner Herkunft…ich bin stolz, dass in meinen Adern das Blut von Orpheus, Kiril und Metodius, Chan Asparuh und Chan Krum Straschni, Levski und Botev fliesst…bisher habe ich immer versucht mit meinen Bildern diese wunderschoene und fast magische Ausstrahlung Bulgariens zu zeigen..oder wenigstens wie ich sie sehe…aber man muss einfach hier kommen und all das unmittelbar spuehren…
ich hoffe es war fuer euch nicht langweilig, sondern wenigstens ein bisschen interessant all das zu lesen…wenn jemand mehr Interesse zeigt, kann mich ruhig fragen..ich erzaehle ueber meine Heimat immer so gern :)
P.S ich hab genau dieses Bild fuer diese Gedanken von mir gewaehlt, denn ich denke es stellt am besten dar den kaempferischen Geist, der ich von meinen Ahnen ererbt habe…

P.P.S. uebrigens moechte ich nur erlaeutern,dass ich mich hier nicht angriffslustig darstellen wollte,sondern verteidigungsbereit...daher kommt die Tatsache ,dass ich nicht aggresiv aussehe,da ich nicht aggressiv in diesem Sinne sein kann...die Idee, die im Bild steckt,ist, dass ich bereit bin alles,was fuer mich wertvoll ist zu verteidigen, mit oder ohne Kampf...

Kommentare 10

  • shadow one 13. Juli 2009, 0:03

    Какво сте написали д "molto bello.
    Знам малко "История на българите и унгарците бяха наречени българи.
    Аз съм български, много хубаво красива жена, ех Fotomodelle. Вашата страна òattrae ме много и рано или късно да го видя. Вашите снимки имат много типична атмосфера. Мисля, че е право да се гордеем с вашите хора, които знаеха как да се справят с много опасности, и все пак успява да се направят красиви и интелигентни жени, трудолюбив и честен човек.
  • Dy Tammy 16. März 2006, 15:13

    absolut fantastisch, die Komposition der Geschichte zum Bild
    LG Dy
  • DAEMONIA Mira 30. Dezember 2005, 14:57

    auf Wunsch von Andre Schlecht-Pese gebe ich hier dem Bild auch einen Titel in Bulgarisch
    "Kojto padne v boj za svoboda,toj ne umira..." = "Dieser,der im Kampf fuer die Freiheit faellt, stirbt niemals"
    Das ist ein Zitat eines meiner Lieblingsgedichter,das auch sehr bedeutend fuer mein Volk ist,von Hristo Botev
    Danke an allen fuer das positive Interesse an das,was ich geschrieben habe...ich freue mich besonders viel darueber:)
    Ich wuensche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :)
  • Andre Schlecht-Pese 30. Dezember 2005, 14:22


    http://de.wikipedia.org/wiki/Bulgarien ist vielleicht nicht alles und endgueltig, aber wer mehr wissen moechte...
    zur fruehen geschichte war mir zu wenig drin, deswegen noch http://de.wikipedia.org/wiki/Thraker . sehr interessant: "Als Gottheit der Jagd und der Fruchtbarkeit verehrte das Thrakische Volk die Große Mutter und ihren jungfräulich geborenen Sohn."

    ich finde die begeisterung fuer deine heimat sehr angenehm; sie wirkt auch nicht uebertrieben. mit deinen bildern stellst du die schoenheiten deines landes (dich eingeschlossen ;-) immer wieder sehr gut dar und machst interesse auf mehr. mit sicherheit werde ich versuchen, irgendwann mal bulgarien zu bereisen.

    gib deinem bild doch auch den passenden titel in bulgarisch (uebersetzung kann ja in die beschreibung). sicher ist ein englischer begriff oder ausdruck mal ganz treffend, aber im zusammenhang mit deinem text und dem, was das bild fuer dich darstellt?

    stolz und verteidigungs(!)bereitschaft kommen nach meinem eindruck sehr gut zum ausdruck, machen dafuer das motiv um so ansprechender.
    der kaempferische geist laesst dein bild manchen zu aggressiv erscheinen, andere haben diesen eindruck nicht. titel und beschreibung erklaeren dazu aber genug.

    das foto an sich finde ich ziemlich gut (immer noch selbstaufnahmen?) und koennte ja mal abwechslung in deine profilbilder bringen ;-)
    in "lauernd" ist der dolch sehr gut zu erkennen, hier schwierig.

    liebe gruesse,
    andre
  • Alexandra P. 29. Dezember 2005, 23:23

    Interessant Deine Zeilen, ich mag es über ein Land mehr zu wissen. Das ist keinesfalls langweilig.
    Bei Deinem Bild finde die Tonung wieder sehr unheimlich und spannend.
    Ich wünsche Dir alles Gute fürs Neue Jahr!
    Alexandra
  • Andre Helbig 29. Dezember 2005, 18:58

    Yo, sehr interessant. War schon zweimal in bulgarien, ein wirklich schönes Land. Leider war das zweite Mal viel zu kurz, und beim ersten mal war ich erst 10 Jahre alt ;-)
    Langweilig wirds auf keinen Fall, du kannst gerne mehr über deine Heimat erzählen!
    Beim Bild wär ich mehr dafür, dich nicht so Angriffslustig darzustellen. Wenn man sich stolz und Stark darstellt, signalisiert das auch, das man sich gut verteidigen kann. Angreifen ist keine Stärke ;-)
    hg andré
  • Marvin Hilpert 29. Dezember 2005, 18:03

    Super gemacht!
    Sieht klasse aus!
    Saubere Arbeit!
    LG
  • Petra Sommerlad 29. Dezember 2005, 2:03

    Die Geschichte Deines Landes klingt wirklich interessant und spannend . Tatsächlich muß ich zugeben nichts über Deine Heimat zu wissen. Ich lese das bestimmt gerne !! Aber bei dem Bild....Du guckst einfach nicht agressiv genug und wirkst nicht kämpferisch sondern hübsch...Sorry. :-)))) LG PEtra
  • Rolf Regler 29. Dezember 2005, 0:30

    Schöne Geschichte die Du uns da zum Besten gegeben hast. Und sehr interessant, zumindest für mich
    Das Bild gefällt mir gut. Aber das mit dem Kämpfen nehm ich Dir da nicht so ganz ab. ;-)
    lg Rolf
  • luc byron 29. Dezember 2005, 0:29

    finde den Text interessant, aber das Foto weniger. Solltest eher eins reinstellen wo du Stolz&Angriffbereitschaft durch Mimik&Körperhaltung ausdrückst (Innere Ausstrahlung).Was du da auf dem Bild versuchst geht nach hinten los...;-)
    Immerhin lernt man noch was dazu, komme aus Transilvanien(fast neben Bulgarien) und nun weiß ich endlich woher die Bulgaren eigentlich herkommen und was die mal waren...interessant.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.218
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz