Totale Mondfinsternis vom 27.09.1996

Totale Mondfinsternis vom 27.09.1996

1.593 4

Moorlinse


Premium (Basic)

Totale Mondfinsternis vom 27.09.1996

Diese Collage ist eine Zusammenstellung aus meinem Archiv und zeigt den Verlauf der totalen Mondfinsternis vom 27.09.1996 über einen Zeitraum von zwei Stunden. Aufnahmedaten: Celestron C5 Schmidt-Cassegrain-Teleskop (1250 mm / f10), Pentax ME Super mit Kodak Ektachrome 400. Hier noch einige Anmerkungen zu den einzelnen Bildern (von oben links nach unten rechts):

1. Etwa 20 Minuten vor dem Eintritt des Mondes in den Kernschatten. Die schon erkennbare leichte Verdunklung des linken Mondrandes stammt vom Halbschatten (2.51 Uhr MESZ, Belichtung 1/500 Sekunde)

2. Zu Beginn des Eintritts des Mondes in den Kernschatten. Die schon erkennbare Verdunklung des linken Mondrandes stammt zum größten Teil noch vom Halbschatten (3.11 Uhr MESZ, Belichtung 1/500 Sekunde)

3. 10 Minuten vor Beginn der Totalität. Um den Kernschatten richtig zu belichten, muss eine Überbelichtung des noch ausserhalb des Kernschattens befindlichen Teils des Mondes in Kauf genommen werden (4.07 Uhr MESZ, Belichtung 5 Sekunden)

4. Beginn der Totalität (4.20 Uhr MESZ, Belichtung 5 Sekunden)

5. Mitte der Totalität (4.54 Uhr MESZ, Belichtung 10 Sekunden)

6. Zwischen den Aufnahmen 4. und 5. habe ich noch ein Übersichtsbild mit einem 300 mm-Tele gemacht. Das helle Objekt links unterhalb des Mondes ist der Planet Saturn (4.38 bis 4.42 Uhr MESZ, Belichtung 4 Minuten)

Kommentare 4