Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
731 5

...
Wieviel Steine
geschluckt werden müssen
als Strafe
für Glück
und wie tief
man graben muß
bis der Acker
Milch gibt und Honig

[Erich Fried, Notwendige Fragen]

Kommentare 5

  • Peter M. E. Kliss 29. März 2003, 20:08

    warum weiß der himmel, aber ich habe den eindruck der bild müsste um 90 grad lgedreht werden. der rahmen ist auch zu kontrastreich (oder liegt das an der wuchtigen größe ?).
    peter
  • Schimaere Zyklothyme 29. März 2003, 19:35

    manche pflastern ihr acker voller steine...
  • Der Dicke 29. März 2003, 18:18

    Deine Farbfotos gefallen mir besser als Deine Schwarzweißfotos. Und die sind schon spitze!
    Gruß JL
  • Melonie 29. März 2003, 17:16

    !
  • Sylvia Mancini 29. März 2003, 15:25

    Und trotzdem lohnt es sich, nach jedem Gramm Glück zu greifen, selbst in der Gewissheit, dass die Rechnung dafür präsentiert werden wird...die hohe Rechnung...
    Das Bild ist erschreckend...als ob Blut hereinquellen würde, viel Blut, sprudelnd fast...das Opfer bleibt unsichtbar.
    Ich habe das Bedürfnis, das Bild zu drehen, um 90 Grad im Uhrzeigersinn...drehe immer meinen Kopf so, unwillkürlich :-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 731
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz