3.115 19

RonaldJ


kostenloses Benutzerkonto, München / FFB

Toblacher See 2

Eine halbe Stunde später, die letzten Sonnenstrahlen berührten die Gipfel der Sextener Dolomiten, und die feuchtkühle Luft über dem See neigte immer mehr zur Nebelbildung.

Kommentare 18

  • Charly Roggow 1. Juli 2011, 17:46

    gefällt mir fast noch besser als das vorige
    LG Charly
  • islay mist 1. Juli 2011, 11:05

    wunderbar mit der spiegelung, ganz feine aufnahme ist das!!!

    lg olaf
  • Alfred Held 30. Juni 2011, 0:28

    Hallo Ronald,
    schöner kann man diese Erlebnisse im Bild nicht beschreiben
    Gruß Alfred
  • Monue 29. Juni 2011, 22:47

    Eine herrliche stille Stimmung.... sehr schön hast du das letzte Sonnenlicht auf den Gipfeln festgehalten... der mystische Nebelstreif....dazu der gelungene Bildaufbau.... gefällt mir bestens!
    LG Monue
  • scanpics 27. Juni 2011, 20:41

    Wie schnell sich die Stimmung ändern kann. Wenn man einen Fixpunkt in der Landschaft hat, dann merkt man, mit welchem Tempo die Sonne über das Motiv rast. Die Nebelwolken beleben diese Version ungemein.
    LG, Christian
  • nature-moments 26. Juni 2011, 21:41

    da hat die natur mitgeholfen. das leuchten auf dem berg finde ich sehr schön...die wolken dazu geben noch etwas dramatik...und die spiegelung ist gelungen
  • Marco der Günni 26. Juni 2011, 15:17

    Die Wolke kommt klasse .
  • seefan 26. Juni 2011, 12:22

    der lago de dobbiaco ist ein naturparadies und seine lage ist einzigartig. mit dem nebelschweif wirkt er mystisch und die spiegelung macht ihn unergründlich. ein klasse bild.
    vlg. und einen schönen sonntag wünscht dir gisela
  • HDR-Robi 26. Juni 2011, 9:20

    das wirkt schon stimmungsvoller um die Zeit
    den helligkeitsunterschied der bei solchen Spiegelungen auftritt hast du gut in Griff bekommen
    Lg Robi
  • Maren Arndt 26. Juni 2011, 8:55

    Das sieht zauberhaft aus...
    Schön auch, dass du noch Schilf mit in den Vordergrund genommen hast, das läßt die Berge und deren Spiegelung Halt finden und tut dem gesamten Bildaufbau sehr gut.
    Die Nebel sind dann die Eyecatcher.
    Guten Morgen sagt
    Maren
  • sommerwind 25. Juni 2011, 23:03

    Solche Momente in den Bergen schaffen Überraschungen, wenn man die Geduld aufbringt und sich auf die Momente des Wartens einläßt. Dann kann es Veränderungen geben, die mich faszinieren und fesseln, als den einen entscheidenden Moment ... Es ist wunderschön dein Bild mit diesem Nebelschweif und dem warm rötlichen Licht an der Bergkuppe. Das "Dreieck" als Öffnung zwischen zwei Berghängen teilt das Bild optisch und zieht meine Blicke dorthin... LG sommerwind
  • Annette He 25. Juni 2011, 22:25

    Es fängt an mystisch zu werden. Eine ganz feine Stimmung hast Du da eingefangen.

    LG Annette
  • Günter Franz Müller 25. Juni 2011, 22:08

    mit den beiden Nebelstreifen stellt diese Aufnahme natürlich noch eine Steigerung gegenüber dem Vorgängerfoto dar. Sehr schön die Spiegelung an sich, aber auch die Vordergrundgestaltung mit den Gräsern finde ich gelungen.
    Da werden Erinnerungen wach. Was bin ich rund um die Zinnen schon umhergewandert.
    vg günter
  • Irca Caplikas 25. Juni 2011, 21:39

    Man möchte dort sein....
    Lg Irca
  • Reisemarie 25. Juni 2011, 21:28

    beide ab an die wand und bei grauem wetter sich daran erfreuen.
    mitfreuende grüße
    marie

Informationen

Sektion
Ordner Here and everywhere
Views 3.115
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv 17-50mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 19.0 mm
ISO 800