Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Tiegelguss- Denkmal in Essen

Tiegelguss- Denkmal in Essen

790 2

topo46


World Mitglied, Bergisches Land, NRW

Tiegelguss- Denkmal in Essen

Ich stand wohl nicht ganz in der Mitte

scrollen bitte >>>

Das Denkmal wurde im Jahre 1935 im Auftrag von Gustav Krupp von Bohlen und Halbach und Bertha Krupp von dem Berliner Bildhauer Artur Hoffmann entworfen und erst 1952 errichtet. Es ist in Form eines Halbbogens 22 Meter lang und neun Tonnen schwer. Dabei zeigt es die verschiedenen Arbeitsschritte bei der Entstehung des Kruppschen Tiegelstahls von der Herstellung der Gussformen bis zum Reinigen des fertigen Gussstückes. Somit wurde der Stahlerzeugung ein Denkmal in Stahl gesetzt. (wikipedia)

Kommentare 2