Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Tief einatmen und...  - (6. der Serie: Früher gab´s Winter...)

Tief einatmen und... - (6. der Serie: Früher gab´s Winter...)

KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Tief einatmen und... - (6. der Serie: Früher gab´s Winter...)

...den Blick in die Weite schweifen lassen und die winterliche, schöne Aussicht genießen...
...die kalte, frische Luft tut gut, das spürst Du,
sie ist gesund...
*
Vom 33 m hohen Aussichtsturm bei Silberborn im Solling aus
ist dies der Blick nach Westen in Richtung Köterberg,
dem höchsten Berg (nicht Erhebung) im Weserbergland...
Genieße diesen Ausblick im Vollformat...
*
Auch für Januar 2017 ein seltener Anblick.
Gestern wurde in den Nachrichten vermeldet, dass dieser Januar 2020
der wärmste ist seit der Wetteraufzeichnung -
und das weltweit...
Worauf warten wir noch... ?!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- siehe auch weitere Wintermotive aus dem Naturpark Solling-Vogler:

Blick auf den Everstein...
Blick auf den Everstein...
KLEMENS H.
Ach, wenn es doch Winter wär´...
Ach, wenn es doch Winter wär´...
KLEMENS H.
Lärchen- Winter- Wald- Strukturen - oder: wie Raureif Tiefe schafft...
Lärchen- Winter- Wald- Strukturen - oder: wie Raureif Tiefe schafft...
KLEMENS H.
Heute im Hochsolling... - oder: Dreiecks- Komposition mit Fluchtperspektive
Heute im Hochsolling... - oder: Dreiecks- Komposition mit Fluchtperspektive
KLEMENS H.

Kommentare 9

  • Klaus Zeddel 26. Februar 2020, 13:22

    Ein wunderbar tiefer Blick in eine herrliche Landschaft. Zumindest ein Hauch von Winter ist hier zu sehen. Bei uns sind die Bergspitzen heute auch leicht weiß gefärbt, bleibt daher zu hoffen, daß der Winter sich nicht ganz zurückgezogen hat, aber so eine richtige Winterzeit wie früher werden wir wohl nur noch selten erleben.
    LG Klaus
  • Gisela Schwede 9. Februar 2020, 19:39

    Auch ich sehe den Klimawandel mit Schrecken und sehe auch, dass erschreckend wenig dagegen getan wird. Unsere Urenkel sagen vielleicht einmal:"Unsere Urgroßeltern haben noch Schnee gesehen".
    Solche Bilder wie deins werden dann wertvoll, nicht nur, weil man sich an der Schönheit der Landschaft erfreut, wie auf deinem Bild.
    LG Gisela
  • alicefairy 7. Februar 2020, 9:46

    Das sieht schon sehr schön aus. Der Menschheit ist das bloss nicht bewusst, ( oder ist es ihnen egal?), was sie der Erde antun.
    Lg Alice
  • Karl G. Vock 6. Februar 2020, 21:09

    Dieser Anblick wird vielleicht einmal seltenheitswert haben oder gar historisch sein.
    Leider sind die Verantwortlichen nicht in der Lage das Problem sachgerecht zu behandeln.
    Stattdessen werden ideologische Grabenkämpfe geführt und wie man gerade erlebt schreckt man auch nicht vor der Zusammenarbeit mit Faschisten zurück. Wie soll man solchen Menschen noch vertrauen, daß sie die Probleme tatsächlich angehen. Ich bin mir sicher,  daß man den Klimawandel  nicht mehr abmildern wird.

    LG
    Karl
    • KLEMENS H. 6. Februar 2020, 21:16

      Seit fast 40 Jahren lebe ich im Weserbergland.
      In diesen Jahren habe ich eine sehr langsame
      aber stetige Verwandlung der Landschaft feststellen müssen.

      Meine Fotos zeigen das nicht, weil ich mit ihnen zeigen will,
      was wir verlieren,
      wenn wir den negativen Wandel nicht stoppen oder besser umkehren...

      ...und da geht es nur um eine Landschaft...

      ...inzwischen geht es um den gesamten Planeten...
      LG Klemens
  • Gerd Wiechers 6. Februar 2020, 20:53

    Tolle Aussicht! 
    Da lebe ich seit 56 Jahren Jahren in der Gegend und war noch nie auf dem Köterberg. Schande über mich. Das muss ich dringend mal erledigen.  :-)
    Lg, Gerd
  • Kulturbeutel 6. Februar 2020, 20:19

    Wir warten darauf, dass Foto im Vollformat betrachten zu können, habe nur das Mobiltelefon dabei und da ist Vollformat wie Vorschaubild am Monitor. Ab welcher Monitorgröße wäre denn der Betrachtungsgenuss am besten?
    LG Manfred
    • KLEMENS H. 6. Februar 2020, 20:29

      Ich glaube, da hast Du Einiges durcheinander gebracht, Manfred,
      lies noch mal genauer...   ;-))

      Offensichtlich kann dein Mobiltelefon auch den Text nicht richtig wiedergeben...
      ...oder Du...

      Mein Titeltext hat drei deutlich voneinander getrennte Absätze
      mit unterschiedlichen Aussagen...
      LG Klemens