Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
tief daisy im anmarsch

tief daisy im anmarsch

1.346 18

markus.barth


Pro Mitglied, Kurpfalz

tief daisy im anmarsch

gegen ende meiner tour am 8.1.10 entlang der frankenbahn machten sich die ersten ausläufer des sturmtiefs daisy bemerkbar und erschwerten das fotografieren ungemein.
diese aufnahme war denn auch die vorletzte dieses tages und zeigt den re von würzburg nach stuttgart zwischen eubigheim und hirschlanden.

auch unter diesem foto wieder ein paar infos zur strecke: ein grosses hemmnis zur effizienteren nutzung ist ein ca. 3,5 km langer eingleisiger streckenabschnitt zwischen möckmühl und züttlingen. ein ausbau ist schon seit langem geplant, scheiterte aber bisher an den kosten von gut 20 mio. euro.

Kommentare 18

  • Laufmann-ml194 4. Februar 2010, 8:34

    Der Bildaufbau ist hier absolut ok - die 143 ist in der Lackierung eigentlich undankbar (keine Lok hat sich durch Verkehrsrot so verschlechtert wie die 143).
    Ich schließe mich inhaltlich besonders Tom Reitzel und Vesko an, wobei ich im Kern finde, dass man sich von "Dogma´s" lösen muss (danke Vesko).
    Wenn jeder wirklich ehrlich ist und sein Archiv nachschlägt, wird er wie ich feststellen müssen, dass eben an mindestens 70 % der Ausflüge bedeckter, eigentlich unbrauchbarer Himmel war.
    Das "Kaiserwetter" ist die Ausnahme!!
    Dogmafrei sein heißt für mich, andere Sichten zu akzeptieren. Wir sollten uns in der FC nicht in den Dogma-Sog ziehen lassen - ich denke noch immer das dies ein Forum des Austausches ist. Ich fotografiere auch am liebsten bei sonnigem Herbstwetter. Versuche aber wie Markus Barth aus den Realitäten das Beste zu machen.
    Und das hat Markus Barth gemacht.
    Markus mach also weiter so
    vfg Markus ml194
    Zu
    Zu
    Laufmann-ml194
  • Vesko 30. Januar 2010, 13:20

    Gegenseitig hochloben? Wer mich kennt, weiß, dass ich bei so etwas nicht mitmachen würde.

    Marius, Deine Bilder sind schon von sehr guter Qualität, allerdings darf man Sonne-im-Rücken nicht als Dogma verstehen. Sonne ist wichtig für die Farbkontraste, damit sich der Zug vom Hintergrund abhebt. Wenn Du aber verschneite Landschaft, hellgrauen Himmel und rotem Zug hast, dann hebt sich der rote Zug prima ab ohne dass es Sonnenschein braucht, deswegen fotografiere ich Winter auch ab und zu bei Schlechtwetter.
  • Thomas Reitzel 28. Januar 2010, 23:34

    Was die Kalender betrifft, so verkaufen sich Fotos unter blauem Himmel eben besser. Kommerz, das ist alles. Und damit heißt das nicht, daß Bilder unter grauem Himmel etc. schlechter sind, im Gegenteil! Aber eben für Kenner!

    Wer es nicht "schafft", bei blauem Himmel an die Strecke zu kommen, ist wohl kaum zu faul dazu, wenn er auch bei miesem Wetter rausgeht.

    Außerdem nimmt man auch im Winter oft weite Strecken auf sich, ohne zu wissen, welches Wetter am Zielort herrscht, ohne bei schlechten Bedingungen einfach mal so bei Sonne nochmals hinfahren zu können.

    Eine völlig unsinnige Argumentation also!

    Sich gegenseitig hochloben?
    Haben wir das nötig, Markus, und auch alle anderen, die sich angesprchen fühlen?

    Was also soll das?

    VG Tom
  • Berthold Hertzfeldt 23. Januar 2010, 4:01

    Winter wie er sein soll. Alles schön weiß, dazu das Rot, perfekt.
    LG Berthold
  • Vesko 22. Januar 2010, 17:09

    Wichtig ist nicht, wie spektakulär die Fotostelle ist, sondern das, was der Fotograf aus der Fotostelle macht. Und das gelingt Dir, Markus, immer wieder hervorragend! Auch in diesem Fall finde ich die Bildgestaltung top! Herrlich anzuschauen.

    Leichte Unschärfe bemerke ich zwar ebenso im Hintergrund und am Zug, aber es ist durchaus plausibel, dass es von der leicht dunstigen Luft ist (ansonsten hätte man mit dem Bearbeitungsprogramm strenger schärfen sollen)

    Bei Schnee verschieben sich eh alle Kriterien bezüglich Sonnenschein oder nicht-Sonnenschein. Wichtig ist, dass sich der Zug gut vom Hintergrund abhebt und das macht er auf dem Bild allemal: also auch farblich/kontrastlich sehr gut gelungen!
  • markus.barth 22. Januar 2010, 17:04

    @marius:
    naaa ja. ich kann mich nur wiederholen. es gibt so viele licht-, bzw. wettersituationen, dass es schlichtweg langweilig ist, sich nur auf sonnenfotos zu konzentrieren. dir mag es ja genügen, vielen anderen nicht.
    dass es leute gibt, die bei schlechtem wetter keine gscheiten fotos hinbekommen ist eine tatsache, keine behauptung. sollte das bei dir der fall sein, wäre es wirklich besser, wenn du dich auf die sonnigen tage beschränkst. ;-)
  • Christopher Nolte 21. Januar 2010, 19:01

    Das schaut auch sehr gut aus. Vor allem der Bachlauf rechts macht sich gut im Foto. Schick schick!

    VG,
    Christopher
  • Rob Z. 20. Januar 2010, 17:52

    schöne einteilung,klasse winterbild,mfg,rob
  • Bickel Paul 20. Januar 2010, 5:33

    Toll, sieht super aus mit seiner verschneiten Schnauze.
    Gruss Paul
  • Roman Verlohner 19. Januar 2010, 23:25

    Der Bildaufbau gefällt ir ausgezeichnet. Da solltest du im Frühjahr noch mal hin, vielleicht blühen ja dann die Bäume.
    Gruß Roman
  • ClausR 19. Januar 2010, 22:40

    rote zuege im schnee sind doch immer wieder schön anzuschauen,auch die schneeverwirbelungen sind noch gut zusehen,gut eingefangen.
  • Nico Berte 19. Januar 2010, 20:37

    Es macht immer wieder Spaß, Deine Fotos anzuschauen, weil Du so gekonnt die Accessoires, die die Natur Dir bietet, einbeziehst. Dieser Bach, der in der rechten Ecke ausläuft, gibt dem Bild den Kick.


    LG Nico
  • markus.barth 19. Januar 2010, 19:59

    @alexander: feiner schnee + starker wind von rechts machen die luft nieselig (ein besserer ausdruck fällt mir nicht ein). drum wirkt das bild etwas verwaschen.
  • Ulli03 19. Januar 2010, 19:35

    Der Bachgraben verleiht dem Bild etwas urwüchsiges.Man sieht wieder einmal mehr:Die Eisenbahn paßt gut zur Natur und umgekehrt.
    Gefällt mir.
    LG Ulli
  • Oliver Münk 19. Januar 2010, 18:43

    Trotz Wellblechlok wie Wolfgang...
    Klasse.

    Gruß Oliver