Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Thomaskonverter am Phoenix-See

Thomaskonverter am Phoenix-See

238 0

squonk01


Basic Mitglied, Castrop-Rauxel

Thomaskonverter am Phoenix-See

Mit dem - auf der Kulturinsel im Phoenix-See aufgestellten - Thomaskonverter wird an den Stahlstandort Dortmund-Hörde (Hüttenunion) erinnert. Dieser Konverter wurde als Letzter, 1954 in der Hörder Kesselschmiede gebaut. Bis zur Schließung des Thomasstahlwerks 1964 blieb er in Betrieb. Mit der "Thomasbirne" wurde aus Roheisen Stahl zu erzeugt. Durch Luft, die von unten durch den Boden des mit Roheisen gefüllten Konverters Luft geblasen wurde, konnten die nicht erwünschten Bestandteile im Eisen verbrannt werden.

Kommentare 0