Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

the king

Weißspitzen-Hochseehai (Carcharhinus longimanus), Big Brother (Südplateau), Rotes Meer, Ägypten

Auch in diesem Jahr waren die Weißspitzen-Hochseehaie wieder allgegenwärtig. Vor allem an den Brother Islands, am Daedalus Reef und bei Elphinstone trafen wir sie bei fast jedem Tauchgang, und auch diesmal waren sie alles andere als scheu. Besonders Taucher mit bisher wenigen Haibegegnungen im Logbuch waren von dem neugierigen Verhalten dieser Spezies oft unangenehm berührt (im wahrsten Sinne des Wortes). Kleinere Stupser und Rempeleien kamen da schon mal vor.
Den Fotografen hat's natürlich gefreut. ;-)

Kommentare 31

  • Ralf Rickert 1. Januar 2018, 7:44

    Wie aus dem Bilderbuch. Konnte bisher leider nur ganz aus der Entfernung am Elphinstone einen Blick auf einen Longimanus erhaschen. VG Ralf
  • Maria J. 5. Dezember 2017, 10:22

    Von dem möchte ich auch nicht gestupst werden ... und gerempelt schon gar nicht .. ;-)
    Aber du hast wieder einmal mutig die Kamera gezückt und hier eine vorzügliche Aufnahme abgeliefert. Besonders dekorativ sind auch die hübsch gestreiften Pilotfische,
    die so gar keine Angst zu haben scheinen .. ,-)
    LG Maria
  • Thomas Bannenberg 4. Dezember 2017, 16:40

    Im Gegensatz zu so manch anderem Taucher hat der tauchende Fotograf i.d.R. (fast) immer ein mehr oder weniger großes UW-Gehäuse parat, um bei Bedarf dieses zusätzliche "Schutzschild" zwischen sich und den allzu neugierigen Mehresbewohner zu positionieren ... ;o) Nein im Ernst, diesen Burschen hast Du wieder einmal hervorragend auf den Chip deiner Olympus gebrutzelt. Die leichte Bewegungsunschärfe im Bereich der Schwanzflosse finde ich interessant und passend für diesen schnellen Hochseeräuber. Gefällt mir alles in allem sehr gut!

    LG
    Thomas
  • Renate Pilz 3. Dezember 2017, 19:38

    Ganz schöner Brocken und bestens präsentiert. Bisher hatte ich nur wirklich Repekt vor den großen Pfauendrücker, obwohl wir bei Early Morning auch schon zwischen Hammerhaien geschwommen sind.
    Aber bei Remplern von solchen Kalibern würde ich sicher auch in Deckung gehen,
    sofern machbar.
    lg Renate
  • Anita Jarzombek 1. Dezember 2017, 16:53

    Eine hervorragende Aufnahme! Bin immer wieder über die Qualität der Unterwasseraufnahmen fasziniert!
    Viele Grüße Anita
  • Dagmar Gernt 1. Dezember 2017, 14:31

    Wäre mir auch nicht geheuer.
    Starkes Foto!
    LG
  • Detlef Hergert 1. Dezember 2017, 9:01

    Das ist wieder eine sehr schöne Aufnahme von Dir. Tolle Tonwerte und sehr klar. Gut für einen Kalender. :-)
    Wir hatten bei den Brothers zwei hinterm Schiff, direkt am Ausstieg. ;->
    Ab 2018 bin ich Rentner und habe viel Zeit, mal sehen was geht ....
    Euch eine schöne Adventszeit !
    Detlef
  • B.Schalke 30. November 2017, 21:37

    Majestätisch ja mit den Bodyguards noch interessanter
    Stark der silbrige Glanz der Haut
    VG Biggi
  • dorographie 30. November 2017, 18:56

    und micht freut's, dieses Bild zu sehen :-)
    Die Qualität des Bildes ist schon genial. Punkt!
    Liebe Grüsse, Doro
  • JochenZ 30. November 2017, 18:24

    Reinhard der Haiflüsterer. Könntest Du Deine Beziehungen mal spielen lassen wenn ich im März im Süden vom Sudan unterwegs bin? Der Blitz hellt den Kopfbereich ums Maul herum auf. Das kleine Auge fixiert den Fotografen und den Bildbetrachter. Das ist fesselnd. Wenn man diese Aufnahme nun im Vergleich zu Deinen Fisheyeaufnahmen oder Deinem WW bei 11mm Brennweite betrachtet, kann man auf hohem Niveau dennoch gut einen Unterschied ausmachen. Durch den noch geringeren Abstand zum Objekt haben diese Aufnahmen noch mehr Brillianz und Qualität.
    Viele Grüße Jochen
    • Reinhard Arndt 30. November 2017, 19:22

      Das sehe ich auch so. Ist ja klar, je weniger Wassersäule zwischen Port und Motiv desto brillanter das Bild.
  • Mario Hallbauer 30. November 2017, 17:32

    Da konntest Du die Situation vor Ort gut nutzen. Feines Haiportrait mit guter Schärfe.
    LG Mario
  • Sigrid E 30. November 2017, 17:22

    Bei solch einer Begegnung wäre ich nicht unangenehm berührt, ich hätte Schiß ohne Ende :-)
    Aber wer cool bleibt, kommt mit solchen Aufnahmen nach Hause...Respekt!!
    LG Sigrid
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 30. November 2017, 16:59

    Ja daran muss man sich wohl erst gewöhnen, dass einem ein Hai so nah kommt. Aber fotografisch natürlich ein Glüchsfall wenn man die Nerven behält. :o)
    Eine super schöne Aufnahme vom Hai und seinen hübschen Begleitern.
    LG Heike
  • Diana von Bohlen 30. November 2017, 16:35

    ...mit Begleitung !

    eine fantastische Aufnahme!!

    ich bewundere Deine Furchtlosigkeit !!!

    LG Diana
  • norma ateca 30. November 2017, 14:19

    Wunderschönes Foto ich bewundere immer dein Können und Mut dafür LGNorma

Informationen

Sektionen
Klicks 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 11-22mm Lens
Blende 9
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 22.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten