Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Tetzelhaus (Pirna)

Tetzelhaus (Pirna)

1.486 1

Matthias Z.


Free Mitglied, PIR - 'Säggssche Schweiz'

Tetzelhaus (Pirna)

Pirna - Tetzelhaus in der Schmiedestr

Der Dominikaner und Ablaßprediger Johann Tetzel wurde um 1465 in Pirna geboren (Geburtshaus in der Schmiedestraße). Nach unterschiedlichen Überlieferungen soll Tetzels Vater ein kleines Fuhrmanns- und Handelsgeschäft betrieben bzw. das Handwerk des Weißbäckers ausgeübt haben. Nach der Vorbildung des begabten Sohnes an der Pirnaer Lateinschule brachte er ihn zu theologischen Studien nach Leipzig. Etwa 1489 trat Johann Tetzel in das Leipziger Dominikanerkloster ein. Er entwickelte sich zum Gegenspieler Martin Luthers. Wiederholt besuchte er seine Heimatstadt Pirna.

Kommentare 1

  • König Steiner 28. März 2005, 21:27

    Hi, ist doch gut gelungen! Mir gefällt die Farbstimmung: rotbrauner Fensterrahmen zu grüner Tür, und das Ganze auf (fast) 18%iger "Graukarte" ;-)
    Einzig die blöde Luftöffnung stört...

    Th.D.