Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.306 12

H W.


Pro Mitglied, reiner Freude (njedaljeko ot Moskvy)

testbild

"Die Unfertigkeit meiner Fotos macht mir plötzlich viel mehr aus u. ich bekomme Zweifel über den Sinn"
(Zitat P.H.)

Kommentare 12

  • Dr.Hase 10. Juli 2008, 23:39

    naja der bodensee wird noch ein paar jahrtausende da sein, da kann man noch üben ;-)
  • phytofreak 9. Juli 2008, 13:20

    ich finde das Bild ebenfalls sehr interessant, mit einer eindrucksvollen Stimmung - der Kontrast zwischen der linken und rechten Bildhäfte wirkt gut. Allerdings ist mir der "Trennbalken" doch etwas zu aufdringlich und dominant.
  • leuchtgrau 9. Juli 2008, 12:36

    Jeder sieht halt, was er kann...
    Ich weiß nicht, inwieweit die Gestaltung von dir, wenn schon nicht geplant, so doch nach dem Klick als solche erkannt und gewürdigt wurde.
    Der Titel Testbild legt nahe, dass du dir über die Qualität dieses Bildes nicht im klaren bist.
    Völlig im Gegensatz zu meinen Vorrednern halte ich die Forografie für ein äußerst interessantes Bild von einem todfotografierten Motiv. Das ist ja gerade die Leistung: an einem völlig banalen Ort, denn jeder kennt und jeder fotgrafiert hat, eine neue, ungewöhnliche Sichtweise zu finden. Und dieses Testbild hat viele grafische Qualitäten:
    die verhaltene und akzentuierete Farbigkeit; die Hinführung und Isolation des thematischen Schwerpunkts mithilfe der unscharfen Flächen im Vordergrund; die ruhige und konzentrierte Gesamtkomposition der Vertikalen...
    Ein kleines Meisterwerk!
  • Holger Slaghuis 9. Juli 2008, 11:00

    Stimmt - Bei mir aufgeworfene Frage: Warum hat sie das so gemacht. Meine Interpretation: Sie wartet gerade auf das Mittagessen, ihr ist langweilig, sie drückt einfach mal auf den Auslöser.
  • el ebanista 9. Juli 2008, 10:44

    Schade dass die Anmerkungen bisher etwas zu wünschen übrig lassen. Ich finde es gerade mutig von Dir das Motiv von Lindau einmal anders darzustellen als tausend Fotog. vor Dir. Die Gardine verzehrt das Bild und baut durch die Unschärfe Spannung auf. Ein durchaus gelungener Versuch welcher beim Betrachter Fragen aufwirft und Platz für Interpretationen läßt. Gefällt mir.
  • webbie 9. Juli 2008, 9:39

    auf meiner auch! ::::)
    *wink*

    also mir gefällt das bild.
  • Lotte Kröger 9. Juli 2008, 8:25

    oh, du bist immer noch auf meiner buddyliste ;-)
    huhu!
  • Sylvia Mancini 9. Juli 2008, 7:40

    Dafür ist der Turm von Lindau umso gerader ;-)

    Ich schliesse mich mal dem huhu von Ruedi an.
  • sweethit 9. Juli 2008, 0:19

    ähm, was wird noch mal getestet......pisastudie??
    sieht der turm von pisa nicht ein bisschen schiefer aus* ;-)
    LG Vicky
  • BelindaTh. 8. Juli 2008, 23:31

    dieser test ging büchstäblich in die hose....
    ein schönes motiv und du machst es kaputt... tststs
  • Holger Slaghuis 8. Juli 2008, 23:30

    Nö, die Nerven des Betrachters.
  • hbs 8. Juli 2008, 23:17

    Du testest .. äh ... Vertikale?