Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
576 12

Axel Wesche


Pro Mitglied, Thale/Harz

Te Matua Ngahere

Lumix FZ30

...Father of the Forest

Girth 16,41...Total hight 19,9 m...Trunk hight 10,12

nicht der größte, aber der dickste Kauri

http://de.wikipedia.org/wiki/Neuseel%C3%A4ndischer_Kauri-Baum

Kommentare 12

  • Werner Rieder 20. April 2007, 16:12


    Lieber Axel, vielen Dank für das niedliche
    Bäumchen. Herzliche Grüsse Werner
  • locust star 14. März 2007, 2:08

    Sehr beeindruckend!

    lg Michael
  • Reilbach 11. März 2007, 23:39

    Die Kauri Bäume sind heute "heilige" Bäume und dürfen nicht mehr gefällt werden.
    Lediglich die Moaris dürfen aus "spirituellen" Anlässen diese Bäume fällen.
    Man kann in NZ aber Holzarbeiten aus Kauriholz kaufen.
    Das sind dann umgestürzte Bäume, die im Sumpf gelandet sind und über zig-Tausend Jahre durch den Luftabschluß im Sumpf konserviert wurden.
    Das Holz ist unter der Baumoberfläche fast so, als wäre der Baum gerade erst gefällt worden.
    Das ist die einig legale Art, Kauriholz zu verarbeietn.
    Gruß S.R.
  • Josef Wasmann 11. März 2007, 19:32

    sehr sehr schönes Fernwehbild - erinnere mich noch wie beindruckend es für mich im August 2006 war vor diesen Riesen zu stehen. Wenn man bedenkt dass es die Europäer in nur 150 Jahren ihrer Besiedlung über 90% dieser teilweise 2000 Jahre alten Bäume zu fällen - und diese wenigen Exemplare haben nur überlebt weil sie weit ab von Transportwegen standen.
    Diese Bäume zu erleben hat bei mir auch ein Gänsehautfeeling hinterlassen - wenn man bedenkt was sie in ihrem langen Baumleben schon erlebt haben.
  • Conny Engelhardt 11. März 2007, 18:04

    Sehr schön getroffen, da kriegt man einen guten Eindruck wie mächtig diese Bäume wirklich sind. Wir haben auch mehrere gesehen (und umarmt, wer weiß wie lange es die noch gibt :o) ), aber wir haben keinen so auf ein Foto gekriegt, dass man sich das reale Ausmaß vorstellen kann.
    LG Conny
  • Günter Mahrenholz 11. März 2007, 9:14

    Ein beeindruckender Riese, gut die Erklärungen dazu.

    VG Günter
  • Claire Werk 10. März 2007, 20:10

    Toll, wie dieser Riese im Urwald steht, mächtig gewaltig ;-)
    LG Claire
  • Micha Berger - Foto 10. März 2007, 19:50

    ...gigantische ausmasse....
    schön, wenn man so ein teil mit eigenen augen sehen kann......
    gruss micha
  • Makroknipser 10. März 2007, 16:05

    Hi Axel,
    der scheint vom Durchmesser ja riesig zu sein....wahnsinn diese Ausmaße.
    Gruß
    Hans
  • dk-fotowelt 10. März 2007, 15:00

    da passt ja nen halbes haus oben drauf
  • Axel Wesche 10. März 2007, 13:54

    @hi Christiane,
    war im März 2006 für knapp 4 Wochen in NZ
    lg Axel
  • jAnE... 10. März 2007, 13:48

    find s immer wieder sehr spannend bei deinen bilder, wo du überall bist/warst!
    wie lange warst du in neuseeland?
    tolle natur.


    LG, jAnE