10.273 5

Taube xy

Sie ist schon fast unser Stammgast. Wir mögen die Taube eigentlich nicht, weil sie ziemlich dominierend ist. Unser Hund mag sie gar nicht. Es kommt vor, dass beide, sowohl unser Hund, als auch die Taube, minutenlang in einer Stocksteife verharren, sich gegenseitig nicht aus den Augen lassend. Hier sitzt sie nun lauernd vor einer Wassertränke. Es ist immer wieder das selbe Spiel, irgendwann verliert unser Hund die Nerven, und die Situation löst sich in ein Nichts auf.

Kommentare 5

  • Sybille Lünemann 28. Juni 2019, 11:20

    Auf meiner Veranda hat eine Taube genistet. Wenn ich sie heimlich durch das Fenster beobachte, wirft sie mir einen ähnlichen Blick zu....minutenlang.:-)
    Ich mag sie sehr....auch wenn sie deutliche Spuren hinterlässt.
    Liebe Grüße,
    Sybille
  • Hansiwalther 15. Juni 2019, 9:49

    Sie steht da wie ein Model, und denkt nicht ans Fressen.
    Ein gelungenes Foto.
    Gruß Hansi
  • Zockel 15. Juni 2019, 9:17

    wenn sie singen kann, könnte sie genetisch eine Nachkömmin sein von einem ganz bestimmten Tauber:
    Richard Tauber.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Tauber 
    *duw*
  • Stefanie Krause 13. Juni 2019, 21:08

    Das ist eine Ringeltaube. Sie ist auch ziemlich groß im Gegensatz zu anderen Tauben. Die haben wir auch im Garten. Tolle Aufnahme!
    Vg Stefanie
  • † Ute Allendoerfer 13. Juni 2019, 17:19

    Dafür hast du ein Motiv, direkt vor dem Fenster. Das  ärgerliche an Tauben, sie werden eben auch Ratten der Lüfte genannt, das kommt ja nicht von ungefähr. Allerdings in der Stadt deutlich ärgerlicher als bei uns auf dem Land. Da machen die nur Lärm, besonders morgens ;)