3.883 4

C. N. aus T.


kostenloses Benutzerkonto, Tübingen

Taste the wind

Kurz vor der Landung des Zeppelins stehen schon die Passagiere für den nächsten
Flug auf dem Flugfeld bereit, um die Zeit zum Einsteigen möglichst kurz zu halten.
Da der Zeppelin mit der Spitze genau in Windrichtung stehen sollte, wird durch die »ground crew« der lokale Wind am Boden bestimmt, um festzustellen, wo und in welcher Ausrichtung das Luftschiff aufsetzen wird. Und genau dort sollten sich natürlich möglichst keine Passagiere auf dem Flugfeld befinden...

»Bye bye«
»Bye bye«
C. N. aus T.

Have a cigar
Have a cigar
C. N. aus T.

Kommentare 4

  • Söckchen 4. November 2012, 18:53

    Ah, interessant. Wusste ich auch noch nicht. Schön den Moment eingefangen.
    :-) Söckchen
  • ps-mira-photo 4. November 2012, 11:10

    Eine tolle Momentaufnahme in sehr guter Qualität!
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Petra
  • HansHeitz 3. November 2012, 16:04

    Klasse informativ ... kann man sehr gut nachvollziehen, dass der Zeppelinfahrer wissen muß, wie der Wind genau am Landepunkt weht. Klasse Foto!
    vg hans
  • Joerg Nitzschner 3. November 2012, 10:05

    Windbeutel oder Sturmsack. :-) War also optimales Flugwetter. Schöne Szene!
    VG Jörg