Taoismus_Opfergaben-1

Taoismus_Opfergaben-1

1.046 3

E.G. Hodske


kostenloses Benutzerkonto, Köln

Taoismus_Opfergaben-1

Taoismus
Opfergaben, nicht ganz uneigennutzig. Nachdem alle Wünsche und Bitten vorgetragen, werden die Gaben wieder mitgenommen.

Kommentare 3

  • Dietmar Wegewitz 9. Februar 2002, 13:55

    was dem einen unwesentlich erscheint, macht für mich gerade das wesentliche aus.
    die menschen kommunizieren gemeinsam, indem sie ihre opfergaben darbringen.
    ganz im gegensatz zur situation in einer hiesigen kirche, wo menschen auf sich selbst bezogen mal eine kerze anzünden, und eine münze dafür in den schlitz werfen.
    im taoismus ist religiöse hingabe ins lebendige dasein integriert.
    lg dW
  • Ingrid Bunse 8. Februar 2002, 16:00

    Da ist wirklich viel los, es gibt aber schön die Stimmung wieder. Besonders gut gefallen mir die beiden Schatten im Sonnenfleck...
  • Hoch- Und Querformat 8. Februar 2002, 14:49

    Zuviel drauf auf dem Bild.
    Beschränkung auf das Wesentliche macht gute Motive aus...

Informationen

Sektion
Views 1.046
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz