Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
421 8

Tanja Roth


Free Mitglied, Birkenheide

.

Ca. 10 cm große Libelle!



Mittagspause! Bitte nicht stören!
Mittagspause! Bitte nicht stören!
Tanja Roth

Kommentare 8

  • Tanja Roth 29. Juli 2005, 0:06

    Na, hier kann man ja noch richtig was lernen!
    Interessant was ihr so alles wißt...
    Danke!

    Liebe Grüße, Tanja!
  • Gerhard Englert 25. Juli 2005, 22:50

    @Tanja
    Eigentlich kenne ich nur 4 Libellenarten wirklich gut, weil sie in meinem Gartenteich leben. Im Teich "leben" deshalb, weil die Libellen selber ja eigentlich nur die Tiere im Hochzeitsanzug sind. Als Larven leben sie mehrere Jahre im Teich, während sie als "Libellen" grad mal ein paar Wochen rumfliegen.
    Von den Aeschnas sind heuer mindestens 50 Stück bei mir geschlüpft, was man an den leeren Hüllen feststellen kann, die sie am Schilf hinterlassen.
    Die Aeschna zieht ihr Hochzeitskleid an
    Die Aeschna zieht ihr Hochzeitskleid an
    Gerhard Englert

    LG
    GE
  • Tanja Roth 25. Juli 2005, 22:47

    Ja, ich fand's auch schade, daß ich die Flügel "abgeschnitten" habe. Als ich sie im Hochformat fotografieren wollte, ist sie aber leider wieder davon geflogen, da war ich schon froh, daß sie mich dieses Foto hat machen lassen!
  • Marko König 25. Juli 2005, 14:18

    Das Weibchen der Blaugrünen Mosaikjungfer hat keine blauen Elemente in der Zeichnung - so wie das Männchen nach dessen Färbung die Art benannt wurde. Schade, dass doe Flügel abgeschnitten sind, hier hätte vielleicht auch Hochformat gepasst.
    Viele Grüße,
    Marko
  • Tanja Roth 21. Juli 2005, 23:54

    @ Michael Deiner:
    Das ist wohl in der Hektik passiert! Die Libelle hat leider nur einen kurzen Moment so ruhig inne gehalten, da mußte ich schnell reagieren!
    Sie hatte sich in diesen Raum verirrt und ist die meiste Zeit voll Panik am Fenster auf und ab geflogen bis sie endlich wieder in die Freiheit gefunden hat!

    @ Gerhard Englert:
    Ob das ihr lateinischer Name ist weiß ich nicht, ich weiß nur daß das die größte Libelle war die ich bis jetzt gesehen habe!
    Du scheinst Dich ja auszukennen!? Aber ich muß sagen, von blau hat sie keine Spur (im Gegensatz zu der anderen Libelle, die nur ca. halb so groß war)!
    Woran siehst Du daß das eine weibliche Libelle ist?

    Liebe Grüße, Tanja!
  • Gerhard Englert 21. Juli 2005, 23:48

    eine weibliche Aeschna cyanea, die blaugrüne Mosaikjungfer. Wenn Du unter Libellen in der FC nachschaust, wirst Du davon viele finden
    LG
    GE
  • Michael Deiner 21. Juli 2005, 23:44

    Schönes Viech.
    Schade dass die Schwanzspitze nimmer im Schärfebereich liegt. Oder ist das Bewegungsunschärfe?
    Ansonsten schöne Aufnahme.
  • I Feel So Bad 21. Juli 2005, 23:44

    Sehr schön....mag sowat!!!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 421
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz