Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.416 8

Barbara Hinkel


Free Mitglied, Nastätten

Tanja

Gleiche Beleuchtung usw. wie bei "Rebecca"
..auch für Tanja wars das erste Shooting dieser Art..

Kommentare 8

  • Tanja Dudek 3. Oktober 2002, 18:24

    ...wobei mir selbst das foto nicht so gut gefällt...das blaue tuch passt überhaupt nicht zu mir, und bei der schminke sieht man, dass es schnell gehen musste....(es war schon drei uhr nachts...)
  • Mike Wefers 9. September 2002, 1:32

    Über die Beleuchtung wurde ja schon alles gesagt. Alles andere an diesem Bild gefällt mir jedoch sehr gut. Das Model ist gut positioniert, hat ein sehr intressanates Gesicht und der Blau-Rot-Kontrast rundet die Sache ab....

    lg, mike
  • Markus Hoffmann 22. August 2002, 17:19

    Ich würde das Modell vor allem etwas weiter weg vom Hintergrund positionieren, um einerseit den Schatten zu Vermeiden und andererseits mehr Unschärfe in den Hintergrund zu kriegen.

    Meine Vorredner hatten auf jeden Fall recht beim Licht, aber das kann man eben nur durch ausprobieren rauskriegen.
    Oder durch die Tipps die man hier kriegt.

    Die Schminke sagt mir persönlich auch nicht so zu, ist das erste was mir auffiel.
    Ich hätte eher die Augenbrauen nachgezogen (ziehenlassen :o) ).

    Das blaue Tuch gefällt mir eher nicht, da es sich meiner Meinung nach mit Ihrer Haarfarbe beißt.

    Gruß,
    Markus
  • Pseudografin® 20. August 2002, 19:01

    Hast ja nun schon ne Menge Kritik einstecken müssen für dieses Bild, und auch ich muss sagen, das Foto von Rebecca gefällt mir viel besser. Wahrscheinlich liegts daran, das es nicht so verkrampft wirkt (das Model). Wenn Tanja etwas lockerer gewesen wäre, könnte man meiner Meinung nach über die Fehler des Bildes sogar etwas hinwegsehen. Mit dem Make-up sollte der Kosmetiker vielleicht noch etwas experimentieren, rangeschminkte Augenringe find ich nicht so sehr schön, passt eher zu einer anderen Art von Bild :)
  • Peter Labauve 20. August 2002, 17:25

    einer von vorne rechts ??? glaub ich nicht. wegen den nasenschatten.

    jetzt sieht es nach einem strahler von links oben aus. der schatten läuft ja runter.

    wenn du nun den angehenden kosmetiker mit einem reflexschirm oder so was ähnlichem in selbst gebaut billig auf ihre rechte seite stellst, der das liht vom stahler auffängt und auf ihre rechte (hintere) naseseite lenkt , dann müßt es schon besser kommen.

    gruss
    peter L!



  • Barbara Hinkel 20. August 2002, 14:10

    Danke für Eure Kritik!
    Geschminkt hat sie ein angehender Kosmetiker... Ich hatte ihm gesagt ich hätte gerne stäkere Kontraste. Das dunkele unter ihren Augen betont die Augen sehr, ich mußte mich zwar auch dran gewöhnen, aber mir gefällts (und ihr selbst auch!)
    Mit dem Licht hab ich noch Probleme.. kein Blitz, ein Baustrahler kam von vorne rechts und einer von links schräg. (oder hatte ich ihn schon ausgemacht??)
    Wir wiederholen das ganze bald nochmal, also freue ich mich sehr über Verbesserungsvorschläge!

    Gruss Barbara
  • Peter Labauve 20. August 2002, 13:42

    Der Blirtz macht die Schulter etc ganz schön hell!!
    außerdem find eich die Schulter nicht so atraktiv um diese so in den Vordergrund zu holen.

    Mit dem Augenmake up haben wir als FotografenInnen schon öfter mal das Problem das die Modelle sich iregndwie schminken.... kannst Du sicher nichts zu.

    Das Handtuch am Hals verdeckt die sonst entstehenden Falten sehr gut. Und die Augen sind klasse auf.

    Ihr würde aber ein wenig "weniger"lächekln wohl mehr schmeicheln und ein Aufhellschirm würde ihren Nasenschttn elimienieren.#

    Viel Glück beim nächsten Bidl
    gruss
    peter L!
  • Karl Schaffmeister 20. August 2002, 13:10

    Ich halte das Foto für nicht ganz geglückt. Der frontale Blitz führt zu einer Überbelichtung der Schulter und macht die Dame "flach". Zudem ist der Schatten der Nase nicht schön. Sofern die Dame schwarze Kleidung angehabt hätte, könnte man(n) den Sinn der dunklen Augenringe einsehen.
    Gruß von Karl

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Portrait
Views 1.416
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz