Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.198 12

Babun


Free Mitglied, Landkreis Wolfenbüttel

Talsperre

Talsperre
Am Fuße des Brockenmassivs befindet sich die idyllisch gelegene und von bewaldeten Bergen umgebene Eckertalsperre. Sie ist die höchstgelegene und gleichzeitig die kleinste Talsperre der Harzer Wasser-Regulierungssysteme. Die 235 Meter lange und etwa 57 Meter hohe Staumauer wurde im Jahre 1943 fertiggestellt. Hinter ihr stauen sich bis zu 13 Millionen m³ Wasser.

In der Zeit der deutschen Teilung verlief die innerdeutsche Grenze direkt durch die Eckertalsperre. Heute erinnert nur noch ein einsamer Grenzpfahl daran, daß dieser wunderschöne Ort einst direkt am Todesstreifen lag.

Der Eckerstausee ist im Gegensatz zu den anderen Harzer Stauseen nicht mit dem Auto, sondern nur zu Fuß erreichbar. Daher ist es an diesem See auch sehr ruhig.
Sie erwandern die Eckertalsperre am besten von Torfhaus oder vom Radauwasserfall aus.

Die Aufgaben der Eckertalsperre sind Hochwasserschutz, Niedrigwasseraufhöhung und Energieerzeugung. Sie dient außerdem der Trinkwasserversorgung für den Raum Braunschweig und Wolfsburg.

Kommentare 12