Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Tagesanbruch in den Alpen

Tagesanbruch in den Alpen

1.063 8

Beda Brunner


Premium (Basic), von Domat/Ems, in Zürich und Basel

Tagesanbruch in den Alpen

Graubünden, Schweiz

Kommentare 8

  • Frau Ke 6. Juni 2017, 22:46

    also, ich finde das nicht egal. mich interessiert, wie sich Nebel verhält. Und mein Interesse am Fließverhalten des Nebels, angeregt durch dieses Bild, das mir übrigens gefällt, sollte den Bildeindruck anderer Betrachter doch in keinster Weise schmälern, meine ich, oder doch? Wenn ja, warum? .-)
  • Beda Brunner 6. Juni 2017, 21:51

    Vielen Dank Elisabeth
  • Elisabeth Schiess 6. Juni 2017, 21:49

    so gut, ist doch egal wohin da jemand kriecht, du hast das Bild gesehen und es mitgenommen, gut so!
  • Frau Ke 5. Juni 2017, 22:37

    ich nahm an, dass Du im Tal warst. So hab ich's verstanden. :)
  • Beda Brunner 5. Juni 2017, 22:26

    ach, meinte hinabkriechen - bloede handy vertipperei :-D
  • Frau Ke 5. Juni 2017, 22:23

    ah! vermutlich kriechen sie hinauf und verflüchtigen sich dann. :-)
    Danke für die Erläuterung.
  • Beda Brunner 5. Juni 2017, 22:11

    Liebe Frau Ke - ist ein aktuelles Bild vom gestrigen Sonntag. Ob sie hinauf oder hinabkriechen - nachträglich würd ich sagen, dass sie hinaufkriechen, da das Wetter anschlissend gut war, würden sie hinaufkriechen, so hät ich jetzt noch im Nebel gehangen und dies wiedrum, ich häts bemerkt, wirlich! :-D Lieber Gruss, Beda
  • Frau Ke 5. Juni 2017, 18:35

    Ist das aktuell, also zu dieser Jahreszeit?
    Wunderbar, wie die Nebel ... was tun sie eigentlich - kriechen sie hinan oder hinab?