Tagebau Garzweiler ... das große schwarze Loch ...

Tagebau Garzweiler ... das große schwarze Loch ...

1.508 1

Bernd Hohnstock


Premium (Complete), Viersen / NRW

Tagebau Garzweiler ... das große schwarze Loch ...

Der Tagebau Garzweiler ist ein Braunkohle-Tagebau der RWE Power (bis 2003 der RWE Rheinbraun AG) im nördlichen Rheinischen Braunkohlerevier. Das Abbaugebiet erstreckt sich zwischen den Städten Bedburg, Grevenbroich, Jüchen, Erkelenz und Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen.

Der Großtagebau Garzweiler (später Garzweiler I genannt) entstand im Jahre 1983 durch den Zusammenschluss der Abbaufelder Frimmersdorf-Süd sowie Frimmersdorf-West. Frimmersdorf-Süd war um 1960 aus dem Zusammenschluss der Gruben Neurath und Heck hervorgegangen, deren Abbaugeschichte bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht.[1] Der Abbau durch das RWE-Tochterunternehmen RWE Power AG erfolgte bisher in einem ersten von zwei geplanten Abschnitten Garzweiler I und II. Garzweiler I betrifft ein 66 Quadratkilometer großes Gebiet östlich der mittlerweile abgebaggerten Trasse der Autobahn A 44, das Abbaugebiet Garzweiler II betrifft das westlich der A 44 gelegene Gebiet und ist 18 Quadratkilometer kleiner als Garzweiler I.

Quelle : Wikipedia

Kommentare 1

Informationen

Sektionen
Ordner Technik
Views 1.508
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv 70.0 - 200.0 mm
Blende 32
Belichtungszeit 16
Brennweite 200.0 mm
ISO 100

Gelobt von