Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.701 20

Ulrike S. Hardberck


Pro Mitglied, Wehrheim

T. - Juli 2011

mein 50/1,4-er ist nach wie vor mit das angenehmste objektiv. ABER.... was mich enorm stört, ist die gegenlichtempfindlichkeit. hier mal das ottc.

ootc
ootc
Ulrike S. Hardberck


um den flauen eindruck zu entschärfen, musste da mächtig die tonwertkorrektur dran glauben. das objektiv hatte offensichtlich mit dem lichteinfall durch zwei bodentiefe fenster links und rechts zu kämpfen - obwohl es sich dabei nicht um direkten sonnenlicht, sondern nur um diffuses normallicht handelte.

Kommentare 20

  • Der Alex... 8. Juli 2011, 10:27

    *heul* ;-)
  • MacMaus 7. Juli 2011, 16:16

    ;-))) ein mehr als wandlungfähiges Gesicht und manchmal auch schon sehr erwachsen!! ist doch Klasse, das T. mit so einem Spaß dabei ist und du experimentieren kannst. Ich komme immer wieder gerne vorbei, weil deine Fotos Spaß machen und Lebensfreude vermitteln.
    Tschüßken mit freundlichen Grüßen
    :-)) Gaby
  • Ulrike S. Hardberck 7. Juli 2011, 15:50

    auch euch noch ein dickes dankeschön für die anmerkungen :-)

    rüdiger, ich bin mir nicht ganz sicher. der dynamikumfang der d3s zusammen mit dem objektiv ist eigentlich SEHR gut. ich glaube wirklich , dass es an der gegenlichtistuation liegt.

    flattergeist, gute frage. ich knipse praktisch nur mit offenblende. und da tritt es immer in gegenlichtsituationen auf. aber nur dann.

    alex - nein, keine collage :-)
  • Der Alex... 7. Juli 2011, 12:08

    hhhmmm ... also ich finde es wäre an der zeit eine schicke "collage" mit verschiedenen gesichtsausdrücken zu machen. könnte glaub witzig sein :p
  • Dirk Schönfeldt 6. Juli 2011, 23:58

    schön ..und schön, dass es in Farbe ist..das Lachen wirkt sehr echt...ich mag das Bild, auf 2 Farben reduziert, auf seine Art "bunt" und fast "schrill" und dennoch "dezent".....

    LG Dirk
  • Roland Vollmar 6. Juli 2011, 17:12

    Das Augenakrobatfoto ist auch beeindruckend....demnach kann dein Sohn sich selbst in den Kopp gucken....Das können die Wenigsten.

    Greetz.

    r*
  • Werner Büttner 6. Juli 2011, 15:25

    Ich finds hinreissend -
    das war die Bea wert !

    Klar - auch das Original hat einen gewissen Charm -
    aber so ists ein richtiger Hinkucker geworden !

    Lieben Gruß
    Werner
  • Phil Anselmo 6. Juli 2011, 15:21

    irrsinning was du da heraus geholt hast.

    Das ootc gefällt mir nicht so...ich liebe Gegenlicht oder Streulichtaufnahmen sehr, gerade wenn auch die Kontraste in die Knie gehen..aber in deinem Bild wirkt es mir persönlich zu flau, als dass es mir so richtig gefallen würde.

    Ansteckendes Lachen..und er wirkt schon sehr Gross hier...

    VG

    P

    PS: 50 mm ist schon ne feine Sache.

    PSS: Ich sags ja ungern, aber ich glaube wenn ich komplett neu anfangen würde, wäre es Nikon...:-(
  • Ulrike H 6. Juli 2011, 14:54

    Trotz Lichtproblemen... das Ergebnis ist ein Bild mit ansteckendem Lachen...
    Und bleib nur bei Nikon, Du hast absolut Recht ;-)!!
    LG, Ulrike
  • Flattergeist 6. Juli 2011, 14:27

    ein mittelding aus beiden varianten würde mir wahrscheinlich noch besser gefallen.
    tritt dieses "phänomen" nur bei offenblende auf oder immer?
  • Rüdiger Kautz 6. Juli 2011, 14:21

    Denke, das hat nichts mit dem Objektiv zu tun, sondern mit dem Dynamikumfang der Digitaltechnik.
    Ich habe ähnliche Erscheinungen, kann sie aber nicht auf ein Objektiv festmachen.
    Gruß Rüdiger
  • FunX 6. Juli 2011, 13:59

    Herrlich - ein richtiges Ferien-Gesicht....!
    Die Versuche: ;-)))
    +++++
    LG
    FunX
  • noni | photos 6. Juli 2011, 13:40

    absolut klasse!!! :)
    die farben sind wundervoll

    lg.noni
  • andrea aplowski 6. Juli 2011, 13:34

    Mir gefällt das Original auch, wirkt eben sehr weich.
    Ich habe das 1.4 er auch mal ausprobiert und mir war es zu weich, habe daher die Finger von gelassen.
    Beide Varianten sind eigentlich gut, jede in seiner Art.
    Ansonsten ist es ein total munteres, lebhaftes und natürlich wirkendes Portrait.
    lg apoline
  • Ulrike S. Hardberck 6. Juli 2011, 13:09

    dank an alle :-)

    alex - höhö - never ever. und ja, ich gebe dir recht, das original hat auch was. ich hatte schon überlegt, das flaue mittels fehlfarben zu verstärken. aber fehlfarben hat es in letzter zeit hier genug gegeben. mir war nach main-stream-knackig.

    uli, ja, die streulichtblende hatte ich drauf. wobei die beim 50-er winzig ist und deshalb vermutlich nicht viel abhält.

    reiner, der hat sich gefreut, weil er seine mutter mit so etwas

    in den wahnsinn treiben konnte. auf 90% der bilder sehe ich
    -beide finger in der nase,
    -zunge rausgestreckt,
    -augenakrobatik
    -seinen hinterkopf mit frisch geschnittener facon
    -...

Informationen

Sektion
Ordner Unsere Kinder
Views 1.701
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3S
Objektiv 50.0 mm f/1.4
Blende 1.4
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 50.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten