Szenen aus der Zone IX

Szenen aus der Zone IX

1.306 1

Sebastian Haerter


kostenloses Benutzerkonto, Neubrandenburg

Szenen aus der Zone IX

Konsum gab es schon in der DDR. Allerdings mit der Betonung "Konsumm", während wir heute eher von "Konsuhm" sprechen. Und es gab weitere feine Unterschiede: In der DDR war der sprichwörtliche "Konsumm" eine Art staatlicher Tante-Emma-Laden, der flächendeckend in vielen Dörfern vertreten war. Es konnte jedoch dort nicht - wie es vielleicht der Name suggeriert - dem "Konsuhm" gefrönt, sondern eher die gängigsten Lebensmittel erworben werden. Der Konsum war gleichzeitig eine Genossenschaft eingetragener Käufer. Sie zahlten eine einmalige Gebühr und erhielten bei jedem Kauf Rabattmarken (Konsummarken). Sie wurden in ein Heft geklebt und bei der örtlichen Konsum-Verkaufsstelle vorgelegt, woraufhin man eine prozentuale Rückvergütung erhielt (quasi der Vorlkäufer der Payback-Karte... :-)))) ). In Ermangelung geeigneter Gebäude residierte der "Konsumm" oft in Schlössern, Gutshäudern oder anderen umfunktionierten Häusern, was dem Ganzen oftmals einen eigenen Charme verlieh und über die zeitweilige Verwaltung des Mangels hinwegtäuschte. Nach 1989 und der Aldisierung der Neuen Bundesländer verschwanden fast alle Dorfkonsum..e...s(?) und wurden bestenfalls durch fahrende Händler ersetzt.

Ehemaliger ...osum in Neu Panstorf (Landkreis Demmin)

Canon EOS 50E, EF 3,5-4,5/70-210, Fuji Sensia

Kommentare 1

  • † Gerald Schreiber 6. November 2006, 14:50

    Belichtung, Schärfe und vor allem das Motiv ist super.
    Deine Infos zum Bild sind wirklich interessant. Mir
    gefällt Deine Arbeit sehr gut.
    LG Gerald