Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
838 31

RiKeMa


Pro Mitglied, ... den unendlichen Weiten der Phantasie

Suche ...

.. nach dem geheimen Zugang


Abendspielereien! Mir ist so recht nichts eingefallen.

Aber ein kleines Ratespiel für's Wochenende: Wie groß glaubt ihr ist die "Felswand" in Wirklichkeit ?

Sony DSC 717 + Grauverlauffilter + EBB

Kommentare 31

  • Gabriela Wissky 29. Juli 2006, 21:13

    Ich mag solche Täuschungen. Fein gemacht.
    Liebe Grüße Gaby
  • Gauderlot David 1. März 2005, 20:31

    formidable......splendide.
  • RiKeMa 4. November 2004, 10:07

    @ Frank: So eine oder ähnliche findest du wahrscheinlich gerade an jedem gepflügten Ackerrand... ;-)
  • Frank Fiedler 3. November 2004, 18:16

    ein schönes bild ist das geworden.
    ich neidisch sein auf diese schöne steilwand.:o)
    lg ff
  • Any Hanne 2. November 2004, 21:18

    nichts eingefallen? ist doch ne tolle idee und super umgesetzt geworden

    lg andy
  • Blues hardy 21. Oktober 2004, 20:07

    hallo rike,
    rein vom foto her gesehen,
    hätte ich gesagt, von unten hochschneiden.
    hier nimmt die mitte die spannung.
    von der deiner bewußten titel-auslegung her, wäre das jedoch dann ohne sinn.
    daher vielleicht etwas von oben mehr auf das *hauptthema* schneiden...ist immer geschmackssache, weiß ich.
    gruß vom blues
  • D. A. 12. Oktober 2004, 14:24

    arg! was dir immer so einfällt. der adler ist das i tüpfelchen in deinem bild. gefällt mir!
    lg d.
  • RiKeMa 10. Oktober 2004, 21:32

    @alle: Ich habe jetzt schon mehrere Anfragen zum Erstellen von Nebel erhalten.
    Find ich lustig, weil sich daran ja auch oft die Geister scheiden - auch meiner (siehe mein Bild "Feenwege").

    Also hier ein paar meiner Vorgehensweisen, wobei ich denke, dass es noch andere Tricks gibt, die mir aber noch nicht zugänglich gemacht wurden.
    So hab ich halt rumexperimentiert, wobei ich selbst immer noch finde, man sieht, dass er hineingearbeitet wurde. Aber dazu ist das Experimentieren ja da: sich zu verbessern.

    Ich arbeite eigentlich immer mit extra "Nebelebenen", manchmal sogar mehreren, die ich über oder zwischen die Bilder lege. Auf diese Ebenen kopiere ich dann entweder Nebelbilder, die ich im Repertoire habe, erzeuge ein Wolkenfeld aus der Renderingfilterabteilung oder färbe mit dem Pinsel weiß ein ... Egal wie, immer retuschiere ich mit dem Radiergummi dann die Stellen weg, die die untere Ebene freistellen sollen, helle auf, dunkle ab oder coloriere die Nebelebene. Bisweilen lege ich sogar einen "Weiches-Licht"-filter" drüber. Am Ende reduziere ich die Deckkraft des "Nebels" dann soweit runter, dass er transparenter und dadurch (vielleicht) wirklicher wirkt.
    Das ist mein "Weg". Vielleicht gibt es aber noch andere. Bin für jeden Tipp dankbar. Es würd mich auch mal interessieren, wie es Micha Ullmann macht, der in dieser Hinsicht wirklich ein Meister ist. Probiert es doch selbst mal, vielleicht kommt ihr noch auf andere Wege - aber lasst's mich dann wissen ... ;-)
    In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Restsonntag.
    Grüßle von Rike
  • Martin Perdun 10. Oktober 2004, 16:45

    für "auf die schnelle gemacht" ist es dir aber wieder gut gelungen! wieder mal eine fantastische Stimmung! Aber das mit dem Nebel würde mich auch mal interessieren. Ist der gezaubert oder auch aus Bildschnippseln?

    Gruß, Martin
  • Reinhold Bauer 10. Oktober 2004, 12:42

    eine wirklich mystische und geheimnisvolle Stimmung geht von deiner Collage aus. Die einzelnen Schnipsel passen motivlich optimal und sind auch farblich stimmig. Gefällt mir sehr gut.
    lg reinhold
  • Andreas Haberl 10. Oktober 2004, 12:13

    Wieder mal ein fantastisches Bild.
    Bin beeindruckt.

    lg Andreas
  • Susanne I. 10. Oktober 2004, 11:25

    @Ricke..das fällt aber gar nicht auf, wirkt wirklich wie eine Felswand oder auf alle Fälle richtig hoch, wenn ich " sowas" in echt nicht täglich sehen würde, dann hätte ich es nicht wahrgenommen
    ich hatte aber sofort einen deja-vu...;-))
    lg Susanne
  • Schwarze Feder 10. Oktober 2004, 10:48

    Ohou (wow)-dat is Aber ganz dufte Bildsen von Dir.BRAVO-supi
  • RiKeMa 10. Oktober 2004, 10:04

    Ups, jetzt war ich mit dem Anklicken zu schnell. Also noch eine hintendran.
    @ Lars: ...auch nen schönen Morgen ... (du warst aber früh wach). Danke, dass du so gekämpft hast und auf ne Runde Tischfußball :-)
    @ alle: Herzlichen Dank für eure netten Anmerkungen. Das Bild hab ich auf die Schnelle gemacht und war mir garnicht so sicher, ob es schon "fertig" genug war zum Reinstellen.
    Schönen Sonntag und Grüßle von Rike
  • RiKeMa 10. Oktober 2004, 9:58

    @ Susanne: Jawoll, so isses. War ne Aushubstelle in der Nähe des Krans aus "Standort:Abgrund!". Der Aushub ging mir bis etwas oberhalb der Knie, so 50-60cm hoch. Hab meine Kamera ganz ausgeschwenkt am Boden gehabt, um es so zu erwischen.