Stuttgart Park 30.9 14:00h vor WWeinsatz -Frau spricht Polizist an

Stuttgart Park 30.9 14:00h vor WWeinsatz -Frau spricht Polizist an

6.848 1

MTfoto


Premium (World), STGT

Stuttgart Park 30.9 14:00h vor WWeinsatz -Frau spricht Polizist an

Stuttgart Park 30.9 14:00h vor Wasserwerfereinsatz
-Frau spricht Polizist an
- ein Rückblick -

Nr.6200 Canon EvÖ 2.Okt 2010 -527Klicks
.....................
.....................................

Wasserwerfer MARSCH !! 40Fotos Stuttgart Park AKTUELL 30.9.2010 14:00h K21 Ü2410K
Wasserwerfer MARSCH !! 40Fotos Stuttgart Park AKTUELL 30.9.2010 14:00h K21 Ü2410K
MTfoto

Wasserwerfer Color am 30.Sept 2010

MT-Originaltext von 2010:

Wasserwerfer MARSCH !!
Stuttgart Park AKTUELL K21
30.9.2010 um 14.ooh

Tausende Menschen im Park
einige Hundertschaften Polizei
- - WIR SIND FRIEDLICH -
UND WAS SEID IHR ?"
rufen Tausende im Park zu den Polizisten,
als tagsüber die Wasserwerfer zur Teilräumung kommen ...
- - (und die Wirkung dieser Rufe in den Gesichtern der überforderten Polizisten ...)
- - (eine der erschüttersten Szenen, die ich erlebt habe ... )
................

Plakat INNEHALTEN! Stuttgart Park 30.9 14:ooh 1165K
Plakat INNEHALTEN! Stuttgart Park 30.9 14:ooh 1165K
MTfoto
Polizeikette Park- Frau tröstet - Stuttgart  K21 30.9.10 14:00h
Polizeikette Park- Frau tröstet - Stuttgart K21 30.9.10 14:00h
MTfoto
Stuttgart Park 30.9 17:40h Plakat Pfui + 2 Texte
Stuttgart Park 30.9 17:40h Plakat Pfui + 2 Texte
MTfoto
Räumung im Park Stuttgart 30.9
Räumung im Park Stuttgart 30.9
MTfoto

3 Fotos - 500 Meter davon entfernt ..erfahrene Polizisten diskutieren
- eine Frau tröstet bei Wasserwerfereinsatz
- Plakat -Pfui - 2 Stunden später
- vor dem Wasserwerfereinsatz
----------------------

Hirnlos? Montagsdemo 27.09.2010 Stuttgart K21
Hirnlos? Montagsdemo 27.09.2010 Stuttgart K21
MTfoto

Kundgebung - Montag 27.9.10 - 3Tage vor Räumung und Abholzung im Park

***************
https://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21

ZITAT:
m 30. September 2010 demonstrierten mehrere tausend Menschen gegen die bauvorbereitenden Maßnahmen im Mittleren Schlossgarten, in deren Rahmen 25 Bäume gefällt werden sollten.
Bis zu 400 Menschen wurden bei der Räumung des Schlossgartens durch den Einsatz von Schlagstöcken, Wasserwerfern und Pfefferspray durch die Polizei verletzt.[311]
Zwei Demonstranten wurden schwer an den Augen verletzt,[312] einer davon, der Ingenieur Dietrich Wagner, ist nahezu erblindet.[313]
Der Polizeieinsatz führte zu 380 Strafanzeigen gegen Polizeibeamte sowie 121 gegen Demonstranten, aus denen bislang 104 Ermittlungsverfahren hervorgingen, davon 19 gegen Polizisten.[314] Anfang August 2013 erhielten zwei Mitarbeiter der Bereitschaftspolizei sieben Monate Haft auf Bewährung, ein weiterer 120 Tagessätze.[315]

Am 18. November 2015 wurde die polizeiliche Räumungsaktion vom 30. September 2010 vom Verwaltungsgericht Stuttgart für rechtswidrig erklärt, weil die Polizei bei der Räumung des Schlossgartens „die hohen Hürden des Grundgesetzes“ nicht beachtet habe.[316]

Zusatz von MT:
die BW-Landesregierung Mappus wurde am 27. März 2011 abgewählt.
der verantwortliche Einsatzleiter der Polizei wurde später in den Ruhestand versetzt.

Kommentare 1

  • H.-Jürgen Kühne 30. September 2020, 12:04

    aber die Strafen für die Einsatzkräfte haben kein Umdenken der "Schlagkraft" der Polizei bundesweit gebracht! Die andere Seite der Demokratie!
    "Jedes Paradigma das sich mit Gewalt verteidigt ist in sich/an sich von innen faul".
    Was besseres haben wir leider nicht!
    LG Jürgen