Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
680 7

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Stubbenkammer

Diese Kreidefelsen der Kleinen Stubbenkammer ragen noch wie zu Caspar David Friedrichs Zeiten in der ca. 100 m hohen Steilküste nahe beim Königsstuhl auf (Aufnahme vom 13.5.2005 mit Canon EOS 300D und Canon EF 17-40 L @ 17mm),

während die Wissower Klinken vor knapp 3 Jahren abgestürzt sind und ihre einmalige Schönheit verloren haben.

Wissower Klinke nach dem Absturz
Wissower Klinke nach dem Absturz
Heinz Höra

Kommentare 7

  • Andreas Kögler 14. November 2007, 17:27

    das ist ein sehr schönes Motiv,ich habe sie auch oft fotografisch festgehalten,selbst in Öl gemalt..wie der alte CASPAR,ich bin etwas traurig das ein wichtiger Teil weggebrochen ist...was soll´s,nun zeugen Foto´s davon.
    schönen Gruß Andreas
  • Heinz Höra 23. September 2007, 0:46

    Danke, Velten, für die Wünsche. Klettern mußte ich bei diesem Bild aber nicht, nur aufpaßen, daß ich keinen unbedachten Schritt mache.
    Deine Wettervorhersage paßt uns aber nicht, weil wir am Dienstag eigentlich nach Dresden und Umgebung wollten.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Velten Feurich 22. September 2007, 5:28

    Bei Deinem Bild denke ich aus aktuellem Anlaß zuerst ans Steine schleppen, daß ich gestern Nachmittag weiter betrieben habe , beim Bau des neuen Gebirges für die Bahn. Zum zweiten an die großen Sorgen, die man sich um unsere Kreideforrmationen auf Rügen machen muß, und zum dritten wie Patrick, daß Du da einiges an Kletterkünsten zeigen mußtest. Auf jeden Fall ei ganz besonderes Motiv , daß Du uns in der gewohnten Klasse zeigst. Euch ein schönes Wochenende ehr Dienstag wieder der Regen kommt. LG Velten
  • F R A N K 21. September 2007, 8:09

    ach, Du warst auch da ;-))))

  • Heinz Höra 20. September 2007, 20:36

    Patrick, nicht nur in den Alpen stürzen Leute ab, auch hier soll das vorkommen und auch, das es welche mit Vorsatz tun.
    Klaus und Olaf, diese Stelle soll Caspar David Friedrich vor Augen gehabt haben, als er im Atelier sein mit bekanntestes Bild "Kreidefelsen auf Rügen" malte. Die Personen auf seinen Bild schauen interessiert und ängstlich in die bei ihm noch mit viel mehr Zacken besetzte Tiefe.
    Seid gegrüßt von Heinz
  • Olaf Herrig 20. September 2007, 14:23

    Uff, da wird einem ja schon bei Anschauen des Bildes schwindlig! Die Perspektive ist beeindruckend!
    Gruß, Olaf.
  • Klaus Kieslich 20. September 2007, 11:53

    Echt beeindruckend !!!!!!!!!
    Gruß Klaus