Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.071 11

Oliver Seitz


Free Mitglied, Neustadt a. Rbge.

Streicher-Solo

Dritter Teil einer bisher noch kleinen Serie mit Fotos von fc-Mitgliedern, die gerade nicht ihrem Fotografie-Hobby nachgehen.

Hier haben wir Martin Rodan im Kloster Mariensee, bei seiner Arbeit als Maler in der ehemaligen und zukünftigen Stickwerkstatt. Das ist dann noch richtig Handarbeit im Gegensatz zu Martins virtuosen Werken aus dem "Photoshop-Labor".

Kommentare 11

  • Gedo 25. Juli 2008, 20:09

    Ganz tolle Aufnahme.
    Sehr scharf und imposante Scene.
    LG
    Christiane
  • Jana Fischerova 28. April 2008, 23:01

    Den Titel hast du wirklich sehr witzig gewählt. Ein schönes Foto.
    Jana
  • Martin Rodan 6. April 2008, 22:03

    @mario
    Das ist keine Malerrolle, sondern ein Relikt aus alten Tagen, welches Deckenbürste, oder auch Quast genannt wird ;-)
    Wenn sich bei kritischen Untergründen schon mal der Altanstrich um die Rolle wickelt, kann man beim Einsatz einer Bürste vielleicht noch einmal Glück haben und sich das Abkratzen und Abwaschen der alten Farbschichten sparen.
    Beim Einsatz von sogenanten Bio- oder Mineralfarben ergibt ein Bürstenauftrag ein besseres Anstrichergebnis, weil gleichmäßig ungleichmäßig gearbeitet wird. Bei der Verwendung einer Malerrolle läßt sich im Streiflicht jede Rollenspur erkennen.
    Je saugfähiger der Untergrund, desto auffälliger ist dieser Effekt.

    @oliver
    Danke für die Lobpreisungen :-)
    Was meinst Du mit probiert, von Digitaler Arbeit zu leben???
    Ich sage mal unbescheiden, dass ich den Einstieg hinter mir gelassen habe, aber auf dem jetzigen Stand kaum eine Chance hätte. Die Welt ist voll mit Kunststudenten, Werbefachleuten und Fotobearbeitern.
    Zumal bei unter Zwang recht schnell der Spaß verloren geht. Obwohl, wenn ich die Entwicklung in unserer Firma beobachte (Du weißt was ich meine, es stand ja in der Zeitung), sollte man Flexibel sein und auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen.
    Bis "ALLES" wieder in seine richtigen Bahnen läuft, wird das "Bildermachen" etwas in den Hintergrund treten müssen, zumal auch die Gedanken nicht so recht bei der Sache sind und die Ideen ausbleiben.

    Auf Bald - Martin
  • Mario M. 30. März 2008, 23:18

    Alle Achtung - das "Ostereierbild" vom Martin Rodan hab ich natürlich registriert *ggg*
    Aber das der gute ne Malerrolle fachgerecht halten kann...hätte ich ihm in diesem Zusammenhang nicht zugetraut ;-)
    Weiter so!
    VG Mario
  • Oliver Seitz 25. März 2008, 20:18

    @ all: DANKE!
    @ Quintus: Tja, es gibt noch Leben da draußen ;-)
    @ Stefan: Da gebe ich dir Recht - auch das kann er.
    @ Thomas: Da hast du wohl recht, wie guckt er wohl beim PS-Basteln?
    @ Jürg: Streichen geht doch noch. Tapezieren find ich schlimmer.
    @ Tom: Aber wie!
    @ Felix: Ich glaub während deiner Abi-Klausuren gebe ich mal den Paparazzo am Fenster ... ;-)
    @ Elke: Er hat da wirklich einiges drauf.
    @ Martin: Ich glaub der Aufwand zwingt die Frequenz zu sehr in die Knie, was? Hast du es denn schon probiert.

    VG
    Oliver
  • Martin Rodan 22. März 2008, 20:39

    Da ich leider nicht von meinen virtuosen Werken leben kann, bin ich alltäglich gezwungen, die Computermaus gegen ein Streichwerkzeug einzutauschen.
    Bedauerlicherweise gibt es im realen Leben keine Protokollpalette um einen Fehlgriff zu korrigieren und auch das Tastenkürzel strg+Z funktioniert hier nicht.

    Sei's drum, Oliver hat mein Outing gut in Szene gesetzt ;-)
    Zum Dank wünsche ich Ihm und Euch ein frohes Osterfest - Martin
  • Elke Maronn-Hund 22. März 2008, 20:26

    Hab mir gerade die Arbeiten von Martin Rodan angeschaut...ja Gegensätze ziehen sich an...gilt auch bei der Arbeit...aber seine virtuosen Meisterwerke finde ich super
    Tolle Idee von dir fc-Mitglieder uns auch einmal anderst zu zeigen

    Schönes Osterfest wünsch ich dir noch

    glg Elke
  • Tom Go 22. März 2008, 8:00

    man@works
    vG Tom
  • Thomas Lunitz 21. März 2008, 8:31

    Auch solche Arbeiten sind nicht zu unterschätzen. Und es macht ihm Spaß, weil alles sehr konzentriert aussieht.

    vg Thomas
  • Stefan Gertheinrich 21. März 2008, 0:20

    Ein hervorragendes Streichergebnis:-))

    Beste Grüße,

    Stefan
  • Petra Quintus. 20. März 2008, 23:53

    Was für eine Idee ...
    Die Dokumentation des Lebens außerhalb der FC ;-)
    Gratulation ...
    Liebe Grüße!
    Quintus.