Straßenmalerei ...... auf der Platte

Straßenmalerei ...... auf der Platte

8.840 3

Bernd Hohnstock


Premium (Complete), Viersen / NRW

Straßenmalerei ...... auf der Platte

Straßenmalerei, auch Pflastermalerei, bezeichnet mit Pastellkreide oder Farbpigmenten gemalte Bilder auf Asphalt oder anderen versiegelten Bodenflächen.

Die Straßenmalerei ist eine sehr alte Form der Straßenkunst. Wegen der verwendeten Materialien, Kreiden oder mit dem Pinsel aufgetragene Pigmente, die nur in seltenen Fällen auf dem Straßenbelag leicht fixiert werden, ist das Ergebnis nur kurz haltbar.

In der Regel finanzieren sich die Künstler von Straßenbildern, während sie an den Kunstwerken arbeiten, mit Spenden der Passanten.

Straßenmalerei ist weltweit verbreitet. Ein traditioneller Platz in Deutschland, an dem fast immer Straßenmaler anzutreffen sind, ist beispielsweise die Kölner Domplatte. Auf den großen Granitplatten vor dem Dom ist sehr viel Platz, um große Bilder zu malen, ohne den Passantenstrom zu behindern. Der Untergrund und die Örtlichkeit ist für Straßenmaler relativ wichtig, da nicht jeder Ort geeignet ist, um ansprechende Kreidebilder zu malen und gleichzeitig noch genügend Passanten zu interessieren, welche durch ihre Bemerkungen und Spenden deren Arbeit erst Motivation und Sinn geben.

Quelle : Wikipedia https://de.wikipedia.org

Kommentare 3

Informationen

Sektionen
Ordner Menschen
Views 8.840
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv EF24-105mm f/4L IS II USM
Blende 11
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 62.0 mm
ISO 200

Gelobt von

Öffentliche Favoriten