2.988 29

Martina Bie 1


kostenloses Benutzerkonto, Südwestthüringen

Strahlen-d

Im Frühling prangt die schöne Welt
in einem fast smaragden Schein,
im Sommer glänzt das reife Feld
und scheint dem Golde gleich zu sein;
im Herbste sieht man als Opalen
der Bäume bunte Blätter strahlen;
im Winter schmückt ein Schein wie Diamant
und reines Silber Flut und Land.
Ja kurz, wenn wir die Welt besehn,
ist sie zu allen Zeiten schön.

Autor: Barthold Hinrich Brockes
(1680-1747) dt. Lyriker und Epiker

Leuchten-d
Leuchten-d
Martina Bie 1
Glühen-d
Glühen-d
Martina Bie 1
Ver-glühen-d
Ver-glühen-d
Martina Bie 1

Kommentare 29

Informationen

Sektion
Views 2.988
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von