Burkhard Bartel


Premium (Complete), Stuttgart

Stolperstein für Friedrich Kühner

"In Bad Cannstatt erinnern die heute verlegten Stolpersteine an vier „Euthanasie“-Morde. Die Planer in Berlin hatten für ihre geheime „Aktion T4“ die Beseitigung von 70.000 psychisch Kranken und Behinderten aus den Heilanstalten des Reichs als Ziel vorgegeben. Für den Südwesten richteten die Innenministerien in Stuttgart und Karlsruhe auf der Münsinger Alb die Tötungszentrale Grafeneck mit Gaskammer und Verbrennungsofen ein. Die Anstaltsleitungen wurden in das Verbrechen eingebunden. An Weihnachten 1940 hatte Grafeneck sein Soll von über 10.000 Tötungen erreicht. Fast niemand brach das Schweigen – für Jahrzehnte."
Aus dem Informationsblatt der Cannstatter Stolperstein-Initiative

www.stolpersteine-stuttgart.de
www.stolpersteine.eu

Kommentare 0