Aktuell kommt es zu Einschränkungen bei der Verfügbarkeit der fotocommunity. Auf der Statusseite kannst du mehr zum aktuellen Vorfall erfahren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

449 4

Christoph Weinstabl


kostenloses Benutzerkonto, Waidhofen/Thaya

Stockente

alleine.

Kommentare 4

  • thought 16. März 2005, 22:24

    wieso ist es in der tierwelt so gedacht,das das weibchen immer so ein graues mäuschen ist und die männchen die farbenfrohen papageien..
    eine stockente ist biologisch gesehen nie allein,sie treten immer im rudel auf wenn man das so sagen könnte..
    es grüssli
    thought

    und danke auch für deine anmerkung:o)
  • Christoph Weinstabl 16. März 2005, 18:57

    @Jürgen ?
    Wo ist der Stock ?
    Hmm - laut meinem Biolehrer ... ist auch schon
    ne weile her, heißen die Dinger "Stockenten",
    hier zu sehen ein Weibchen.
    Wieso "trotzdem" gut getroffen ?
    Oder meinst weil ich mit dem Stock verfehlt hab ? *fg*
    @thought ...
    ja, ist so gedacht um zu verdeutlichen, wie
    alleine (und einsam) die Ente ist.

    Danke für die Anmerkungen :-)
    Lg,
    Christoph
  • thought 15. März 2005, 0:10

    soviel wasser
    und sowenig ente...
    ;o)
    es grüssli
    thought
  • H-Jürgen K... 14. März 2005, 20:25

    Wo ist der Stock ? :-)))
    Trotzdem gut getroffen.
    Gruß Jürgen !