Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Stillleben einer Malerin

Stillleben einer Malerin

649 4

Schlumpumpel


kostenloses Benutzerkonto, brandenburg

Stillleben einer Malerin

Dieses Bild im Bild ist winzig! Sie zeigt einen Mann der seinen eigenen einsamen Weg gehen muss.

Kommentare 4

  • wico 28. Dezember 2008, 14:47

    yep, Stilleben erfordern in der Tat sehr viel Aufmerksamkeit, überlegtes Herangehen, Fingerspitzengefühl für die Sache um die es geht.....alles Eigenschaften die deinem Foto fehlen.
    Fototechn. totaler Ausfall: vom falschen WB, fehlender Schärfe, fragwürdiger Bildgestaltung, unmotivierten Frontalblitz.............
    machs nochmal und mach es besser
  • feerluwa 28. Dezember 2008, 14:39

    da muss ich KlausV wohl recht geben ... ich habe selber mal gemalt und Bild ist sicherlich winzig ... aber so präsentiert ist es leider nur ... mikrig (sorry)

    da stimmt vom Arrangement bis hin zum Licht nichts was ein gutes Foto ausmachen würde ... und wenn du das Gemälde zeigen wolltest, benötigt es das Drumherum nicht wirklich (ausserdem wäre dies dann wohl nicht die richtige Rubrik ..)
  • Veit-Tillmann Wagenknecht 28. Dezember 2008, 14:13

    titanium white? klingt nach guter alter bob ross schule :D
  • KlausV 28. Dezember 2008, 14:06

    Mit der Gestaltung und Ausleuchtung eines Stilllebens sollte man sich wirklich mühe geben.
    Hier finde ich fototechnisch eigentlich nichts gelungen.
    Direkter harter Blitz, keine klare Schärfenebene, die das Bild im Bild hervorheben könnte, allerlei störendes und unruhiges (der Barcode an der Wand, Schriftzug auf der weißen Plastikdose).
    Die offenen Farbtuben links sind gut gemeint, aber unscharf und in ungünstiger Perspektive.
    Sorry, aber meine harte und direkte Meinung: Mehr mühe geben und nochmal versuchen.
    Grüße
    Klaus