Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Stiftskirche Kleve

Stiftskirche Kleve

3.225 29

WOLLE H


Pro Mitglied, Bochum

Stiftskirche Kleve

Die Stiftskirche in Kleve
HDR aus 5 Einzelaufnahmen

Kommentare 29

  • Christopher Nolte 28. März 2010, 17:23

    Schaut sehr imposant aus. Klasse festgehalten

    VG,
    Christopher
  • Wolfgang P94 27. März 2010, 17:37

    Wieder eine großartige Innenaufnahme!!
    LG
    Wolfgang
  • Horst Hoffarth 23. März 2010, 19:24

    Eine wunderbare Innenaufnahme,
    die die erhabene Stimmung im Raum sehr gut vermittelt.
    Ich las eben, dass das Gebäude schwer zerstört war.
    Der Wiederaufbau ist wirklich eine großartige Leistung.
    Gruß, Horst
  • Mohr Wilfried 23. März 2010, 16:11

    Antwort auf die Anmerkung von Ernst P.
    Als erstes mußt du mir mal erklären, wie man sich die Fototasche auf dem Bild "wegdenken"kann.
    Außerdem: In der Fotografie ist ein Kirchenraum reine Architektur, und diese genial darzustellen ist eben die Fotokunst. Liturgischer Mittelpunkt ist der Raum während eines Gottesdienstes oder wenn z.B. liturgische Bräuche wie Hungertücher, Fastentücher, Krippen, Weihnachtsbäume zu den bestimmten Zeiten den Kirchenraum also die Architektur zusätzlich "ausschmücken". Hierbei wird dann aber zumeist die eigentliche schöne Architektur des Raumes gestört und damit das, was ein Architekturfotograf bei der Sakralfotografie eigentlich ablichten möchte. Dazu kommt ganz selbstverständlich, daß auch Personen nicht die archtektonische Schönheit des Kirchenraumes beeinträchtigen sollen. Wenn Wert auf Personen gelegt wird, muss man den Kirchenraum während eines Gottesdienstes fotografieren. Ein weiterer Punkt ist die Darstellung im Foto ohne jeglichen "stürzenden Linien", was Wolfgang immer beachtet, auf deinen Bildern von Kirchenräumen viel zu wünschen übrig lässt. Stürzende Linien (Ausnahmen gibt es natürlich bei bestimmten Objekten auch) sind für mich (und sicherlich auch für Wolfgang mit das Hässlichste auf einem Bild wo Archtektur zum Tragen kommt. Ich stelle fest, daß mein "eigenartiges Verständnis von Sakralfotografie" im Grunde das einzig richtige ist, wenn man es auf die reine Architektur bezieht und insoweit muß ich deinen Ausführungen in deiner Anmerkung widersprechen. In guten Bildbänden wirst du nie Gebäude oder Innenräume (auch von Kirchen) sehen , die umkippen (also stürzende Linien aufweisen).Ebenso erkennt man gute Bildbände an den sog. aufgeräumten Bildern, also bar von allen "störenden Objekten". Gerade in der heutigen Digitalfotografie in Verbindung mit guter Bildbearbeitung kann solches verhindert bz.w durch Bearbeitung ausgeräumt werden. Davon hat man in der Analogfotografie nur geträumt.
    Gruß Wilfried
  • Gerhard Gleim 22. März 2010, 19:31

    starke Arbeit-nur schade das dort keine Menschen anzutreffen sind.
    lg gerd
  • Mafidi 22. März 2010, 19:16

    Tolle Arbeit - wunderschön.
    LG Marion
  • Kurt Stamminger 22. März 2010, 16:31

    Perfekte Arbeit !!!

    LG
    Kurt
  • Ernst P. 22. März 2010, 16:12

    Bis auf die Tasche links, wohl Deine Fototasche, die man sich allerdings wegdenken kann, verstehe ich die Einlassungen von Wilfried Mohr nun überhaupt nicht, und nehme seine Kritik am Fastentuch und am sitzenden Menschen in der Bank geradezu kopfschüttelnd zur Kenntnis. Noch ist ein Kirchenraum nicht nur reine Architektur, sondern auch liturgischer Mittelpunkt, in dem entsprechende Symbole zu bestimmten Zeiten des Jahres und vor allem Menschen ihren Platz haben. Wenn es nach ihm ginge, dürfte man dann etwa in der Weihnachtszeit die Christbäume und die Krippen, vor Kinderkommunion die Bilder der Kommunikanten, zu Erntedank nicht den Früchtekorb etc. nicht mit auf's Bild nehmen, weil sie ja wohl stören. Ein eigenartiges Verständnis von Sakralfotografie.
    Gruß Ernst
  • H.Dachs 22. März 2010, 15:50

    Die Tiefe von dem Foto ist genial++++++++++++++++++++Klasse gemacht, Wolfgang.
    Liebe Grüße Hans
  • Helga Berenskötter 22. März 2010, 12:36

    ein beeindruckendes Foto und eine excellente und saubere Arbeit.
    lg Helga
  • Projekt X 22. März 2010, 12:28

    Sieht ja riesig aus.
    Wieder eine klasse Arbeit von Dir!
    viele Grüße
    X
  • Mohr Wilfried 22. März 2010, 9:54

    Deine Superqualität kommt hier wieder voll heraus. Deine Kirchen sind ohne Fehl und Tadel, doch was mich wundert, daß ab und zu in deinen Aufnahmen kleine Wehrmutstropfen auftauchen, die ich in deinen Aufnahmen eigentlich nicht gewohnt bin. So finde ich in der obigen Kirchenaufnahme 3 Punkte störend, die man hätte mit wenigen Optionen hätte ausbügeln können: 1. Der verhängte Altar (wäre ausserhalb der Fastenzeit nicht passiert). 2. Die vorn sitzende Person. und 3 in der linken unteren Ecke die Tasche (evtl. deine Fototasche?). Nichts gegen den Geamteindruck des Bildes, aber solche Kleinigkeiten können ein Bild sehr beeinträchtigen.
    Ich hoffe, dass du die Kritik verstehst, denn die fc ist ja dafür da. Bei dir bin ich natürlich besonders kritisch, weil deine Bilder in der Regel ausgezeichnet und nicht zu beanstanden sind.
    Gruß Wilfried
  • Beate Und Edmund Salomon 22. März 2010, 7:44

    Fantastisch sieht diese herrliche Kirche aus. Ganz vortrefflich zeigst du sie in deiner wunderschönen Aufnahme.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Dieter Golland 22. März 2010, 7:28

    Sauber!!
    Perfekt!!!

    Gruß Dieter
  • Nobi H. aus E. 22. März 2010, 7:20

    Wirkt riesig.
    Eine tolle Arbeit von dir.
    Gruß
    Nobi