Sterben in Pashupatinath...

Sterben in Pashupatinath...

1.747 1

Roland Lubiger


Premium (World), Dresden

Sterben in Pashupatinath...

viele Hindus kommen hierher, zum größten Heiligtum, um ihre letzten Stunden zu verbringen...

Gerade diese Verbrennungsplätze am Bagmati River haben eine sehr große Bedeutung für die hiesige Bevölkerung, da der Platz bereits durch den Shiva Tempel heilig ist, der Bagmati führt jedoch die Asche mit in den Ganges, den heiligen Fluß. Gleichzeitig zu den Verbrennungen erfolgen am anderen Flußufer zeremonielle Waschungen, weiter unten badet jemand und eine Frau wäscht ihre Wäsche und die Sterbenden haben hier die Möglichkeit, ihre Füße im Fluß zu kühlen. Für die Hindus hat das Wasser eine Art Trennungsfunktion zwischen dem Tod und dem Leben, für uns Europäer erscheint bereits jetzt vieles fremd, bestürzend, auf jeden Fall sehr ungewohnt.

August 2007

Kommentare 1

  • Die Waldvenus 29. September 2007, 14:02

    gehört zum Leben das Sterben,in diesen Ländern ist man oft hautnah dabei-tech. finde ich das Foto auch ok -obwohl es gehört gedreht.Ich finde aber das diese Stunden dem Menchen und seinen Angehörigen gehören, es ist entwürdigend einen Menschen in der Situation frontal abzulichten und hier zu präsentieren.
    Lg Bärbel