Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.651 13

Reiner Be Punkt


kostenloses Benutzerkonto

Stein - Salz

Salzausblühungen auf getrocknetem Schlamm, dekoriert mit Spuren von Bisons, Bären und Wölfen. Fürs Würzen der Brotzeit braucht man sich nur zu bücken.

Olympus OM4Ti, 21er Zuiko, Ilford oder Kodak

Kommentare 13

Bei diesem Foto wünscht Reiner Be Punkt ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Marina Luise 1. Januar 2020, 9:34

    Der Wind am Neujahrstag pfiff kalt
    kein Wunder - hier gibt's wenig Wald!
    Der Ritter schreitet tapfer weiter
    er ist ein Läufer - und kein Reiter!
    Am Felsen macht er eine Rast
    und ist auf Bären auch gefasst!
    Doch selbst den Bären ist's zu kalt
    die pooven friedlich tief im Wald!
    Nicht mal ne Hütte hier zum Schutz
    flucht Ritter Reiner hier mal kurz.
    Und auch kein Essen und kein Wasser
    hier wird man doch zum Winterhasser!
    Und dann kriegt er erst recht nen Hals,
    als er dann sieht das ganze Salz!
    Jetzt hat er sich genug gequölt
    nach Haus er eilt und die Rüstung er ölt! ;)

    Hier mal ein Ölfläschchen hinstelle - Jahrgangsöl 2020
    und einen Sack voll guter und guterer Wünsche! ;)
  • Reiner Be Punkt 23. Dezember 2019, 21:23

    Vielen Dank Euch für Eure Anmerkungen! Ich wünsche Euch eine gute Weihnachtszeit!!
  • SandrA 23. Dezember 2019, 20:07

    Da zoomt es einen direkt in die Tiefe des Bildes. Es strahlt Ruhe aus. Das mag ich sehr.
    LG
    Sandra
    • Reiner Be Punkt 23. Dezember 2019, 21:24

      Danke! - Ich glaub´, ich lad noch eins hoch mit etwas mehr Ruhe. Das wird dann heuer mein Letztes werden.
  • Li.B. 22. Dezember 2019, 15:38

    Ein schönes Stück unberührte Natur, so kommt es rüber. Die Perspektive lädt zum wandern ein. Sieht auch kalt aus... Nix zu mäkeln :-).
    • Reiner Be Punkt 23. Dezember 2019, 21:25

      Jaaaa, herrlich ruhig und schön zum Wandern. Man muss halt ständig vor sich hin brabbeln, singen oder pfeifen wegen der Bären :-)
    • Li.B. 27. Dezember 2019, 13:49

      Glaube ich, das ist so ne Gegend für mobilen Kaffeekocher und Instantcoffee und Salami am Stück mit etwas Brot ;-). Singen oder pfeifen, lockt das die Bären nicht erst noch an?? Zitter... ;-))
  • Marina Luise 20. Dezember 2019, 15:31

    Aride - wenn es hier Gras gäbe, wäre das was für Ziegen! :)
    Der Schatten des Steines ist ja laaaaaang!
    Das ist dann wohl ein ausgetrockneter See - oder?
    • Reiner Be Punkt 23. Dezember 2019, 21:27

      Ziegen fänden das toll, ja :-D  Das ist ein Teil eines Flussgebiets, das aber nur nach der Schmelze Wasser führt. Das Salz verhindert, dass die Fläche sommers zuwächst.
    • Marina Luise 23. Dezember 2019, 23:02

      Aber da wächst ja doch gar nichts - weder zu noch auf! :)
      Zumindest braucht's keine Ziegen und Schafe gegen die dahergesehnte Verbuschung!
  • sonnenfeld.ruediger 18. Dezember 2019, 21:17

    ich schreib nichts techn., für mich ein perfektes Bild, nimmst du die Klamotte im Vordergrund weg ist's weg.
    Gruß, R.