Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
658 8

Giovanni Pinna


Pro Mitglied, Duisburg

Steigerhaus

Das Steigerhaus steht in der Rheinpreußensiedlung un Duisburg - Homberg.Wie der Name schon sagt,hat hier der Steiger drin gewohnt.
Die Siedlung sollte in den 70gern abgerissen werden,doch durch den Einsatz der Bewohner konnte ein großer Teil dieser Häüser vor der Abrissbirne gerettet werden.

Kommentare 8

  • Harald Finster 11. März 2007, 21:49

    Leider hab ich in Frankreich nur nach Fördergerüsten Ausschau gehalten (dumm von mir - ich weiss) und keine Bilder von den Siedlungen gemacht. Damals war jedes Bild teuer - heute drücke ich in solchen Situationen auch schon mal spontan auf den Auslöser.
  • Giovanni Pinna 11. März 2007, 21:42

    Erstmal Danke euch allen :-)

    @Lumi,schon als Kind kam mir das Haus unheimlich vor,heute auch noch :-)

    @NiNa,habe ich garnicht drauf geachtet,aber da hast du recht :-)

    @Harald,mittlerweile stehen die Häuser unter Denkmalschutz,so ist schonmal sichergestellt,das uns die Siedlung soweit erhalten bleibt.
    Hast du bilder von der Siedlung in Frankreich ?
    Würde sie gerne sehen.

    @Wolf,habe die Antenne erst beim der bea gesehen,meine Eltern haben auch noch so einen Dinosaurierer auf dem Dach.Ist aber schon abgeklemmt.

    lg Giovanni
  • Harald Finster 11. März 2007, 9:46

    Kontraste finde ich vollkommen ok hier.
    Etwas zentralere Perspektive wäre besser, da schliesse ich mich an. Jedenfalls ist es gut, dass es noch einige dieser Häuser annähernd im Originalzustand gibt. Hier in der Gegend (Aachener Revier) wurden die meisten dieser alten Zechenhäuser leider in den 50er/60ern mit 'zeitgemässen' Baumaterialien 'verschönert' (Alutüren, abwaschbare glasierte Klinker Typ 'Bahnhofsklo', Alutüren, Hundeknochen-Versiegelung, damit die Reifen vom Benz nicht dreckig werden...)
    Die schönsten Zechensiedlungen, die ich je gesehen habe, standen übrigens in den 90er jahren im französischen Departement Nord und Pas de Calais (Lille, Lens...). Damals noch unglaublich authentisch.
    Gruss Harald
  • Andre aus Duisburg 11. März 2007, 4:34

    Die gute alte RheinPreußen siedlung. Heute Teul der Route der Industriekultur. Stimmt. Die Siedlung war kurz vor dem Abriss. zum Glück wie Du es oben schon gesagt hast hat sich der Häuserkampf dort gelohnt.
    Zum Foto muss ich mich den Kommentaren der Vorredner anschließen.
    VG Andre
  • Nina Papiorek 10. März 2007, 22:23

    ich glaube, hier hätte ich es besser gefunden, wenn du frontal vor dem haus stehst.also mittig drauf ;) und den kontrast würde ich noch etwas erhöhen. aber sehr gute idee von dir, hübsche hütte haste da ;))))) lg, nina
  • Giovanni Pinna 10. März 2007, 20:26

    @Tumme Tott,hast recht,muß da nochmal ran.
    Bin in der Siedlung geboren und aufgewachsen,liegt übrigens auch auf der Route der Industriekultur.

    vg Giovanni
  • Michael C. K. 10. März 2007, 20:26

    Flau kann ich jetzt nicht so nachvollziehen. Ein wenig Unscharf maskieren und es ist ein nettes Häuschen. Sowas würde mir auch gefallen.

    Gruß
    Micha
  • Philipp Ch. K. 10. März 2007, 20:21

    Schick. :)

    Wirkt leider etwas flau, ich haette das Foto evtl. noch unscharf maskiert. Ansonsten gibbet da nix auszusetzen. ;)

    Das Haus gefaellt mir echt gut. Und das Tuermchen ist ja wohl der Oberhammer. :)