Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
775 8

Olaf Haedicke


Free Mitglied, Wörthsee

Staubsauger...

Ich war heute mal wieder im Ilsesee unterwegs. Streckenweise war die Sicht richtig gut, dann wieder eher nicht vorhanden. An einer Stelle konnte ich den Verursacher stellen. Dieser Sterlet liess sich durch nichts und niemanden dabei stören, den steinigen Grund nach Fressbarem zu durchsieben. Und der Abraum wurde durch die Kiemen rausgepresst.
Auf jeden Fall konnte ich mir bei dem Bild das Stempeln sparen...

Nikon D800 mit Nikkor 16-35 im Sea&Sea, Blitz von Subtronic

Viel Spass beim Ansehen!

Kommentare 8

  • Frank Klümper 7. Juli 2014, 17:05

    Habe das Bild jetzt erst gesehen.
    Klasse wie nah du dran gekommen bist.
    Er hat sich echt nicht stören lassen.
    Gut das bei der wühlerei Schwebeteile auf dem Bild sind
    ist halt normal. Ich find es eine tolle Doku von dem Fisch.
    VG Frank
  • Ortwin Khan 15. Juni 2014, 23:42

    das ist ja ein ganz ordentlicher Brocken!
    Tolle Szene,
    Ortwin
  • Renate Pilz 13. Juni 2014, 19:15

    Bei diesem Staubsauger würde jede Hausfrau streiken.
    Starke Doku und bei diesen Umständen wie beschrieben noch sehr gute Qualität.
    lg Renate
  • eja 8. Juni 2014, 22:24

    Stimme Reto bezüglich des Lichtverlaufes zu. Das war sicher eine Blitzherausforderung. Interessante Dokumentation. Es muss nicht immer karibisch bunt sein.
    Grüße vom Eberhard
  • Hans J. Mast 8. Juni 2014, 10:57

    Ordentliches Gewühle. Erstaunlich, wie klar und detailreich der Sterlet trotzdem abgebildet ist. Absolut sehenswert.
    VG
    Hans
  • scubaluna 8. Juni 2014, 10:13

    Hier wird ordentlich gewühlt und geackert. Feine Szene die ich natürlich noch nie so beobachten konnte. Werde bei uns auch nie so einen vor die Linse bekommen. Erstaunlich wie gut du das Licht auf den Fisch in den Griff bekommen hast. Die Steine sind ja schon arg hell aber nicht überbelichtet.

    LG Reto
  • polycera 8. Juni 2014, 2:05

    Ja, die können ganz schön stur sein. Ich würde es auch als beschränkt bezeichnen, scheinen in ihrer Intelligenz so bei den Dinos stehen geblieben zu sein. Dabei kann man sie sogar anfassen, ohne dass sie darauf reagieren ;-)
    Auf Sandgrund konnte ich sie noch nicht beobachten, war immer nur Felsen, daher ein interessantes Foto zur Verhaltnesweise.
  • Kurt W. Gross 8. Juni 2014, 0:07

    Super, habe ich noch nie gesehen, toll.

    Sonnige Gruesse
    Kurt

Informationen

Sektion
Views 775
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S Nikkor 16-35mm f/4G ED VR
Blende 10
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 35.0 mm
ISO 100