Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

Start frei zum großen Fressen

Büffelkopf-Papageienfische (Bolbometopon muricatum), Barracuda Point, Sipadan (Malaysia)

Der deutsche Name dieser Fische erklärt sich von selbst. In den Morgenstunden sammeln sich die (ca. 1,20 Meter großen) Tiere meist am oder über dem Riffdach und grasen dann als Herde die Korallen im flachen Wasser ab. Ein beeindruckendes Schauspiel.

Kommentare 21

  • Elke 5. Juni 2018, 6:08

    Kann ich mir vorstellen, dass das beeindruckend ist. Vor allem vermutet man nicht, dass die so groß sind. Da trifft das Wort "Herde" wirklich zu. Ein ganz tolles Bild! LGE
  • dorographie 25. April 2018, 18:48

    da ist Dynamik im Bild! Herrlich, wie sie an dir vorbeiziehen. Sehr schön ausgeleuchtet und die Details sind wunderbar erkennbar. So macht doch Unterwasserfotografie Spass :)
    Liebe Grüsse, Doro
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 17. April 2018, 21:14

    Das sind ja außergewöhnliche Fische mit einem tollen Namen. Sie sehen wirklich urig aus. Eine wunderbare Aufnahme von dem Schwarm.
    LG Heike
  • Michael Ji 15. April 2018, 20:13

    Stattliches Rudel, das da an Dir vorbeigezogen ist und sicher dann sehr beeindruckend mit ihrer Größe. Das Licht sitzt gut in der Breite und kommt auch in die Tiefe gut an.
    Schönen Gruß, Michael
  • Fabio M. 14. April 2018, 16:31

    Tollee Gruppenaufnahme. Trotz der Größe der Gruppe ist es Dir sehr gut gelungen, die Szene optimal auzuleuchten. Es ist schon ein Erlebnis, wenn so eine Herde an einem vorbeizieht.
    VG
    Fabio
  • Mario Hallbauer 13. April 2018, 21:34

    Das ist doch mal ein amtlicher Schwarm, den Du schön von seitlich vorn erwischt hast.
    Oft sind diese Fische sehr scheu. Scheint hier nicht so gewesen zu sein...
    LG Mario
  • Ludwig Luger 13. April 2018, 17:55

    .... grossartig, ich staune ......
    Grüsse aus MUC
    Lu
  • Thomas Bannenberg 13. April 2018, 15:57

    Herrlich dynamisch, wie dieser Trupp dort durchs Riff pflügt. So etwas ist mir bisher nur einmal vor die Maske gekommen. Allerdings war ich damals noch ohne Kamera unterwegs.

    LG
    Thomas
  • Marc Lindart 13. April 2018, 15:53

    Klasse, was für eine Dynamik diese Aufnahme transportiert...als würde der Schwarm direkt an einem vorbeischwimmen. Eine beeindruckende Aufnahme eines bestimmt großartigen Momentes.
    Viele Grüße, Marc
  • Karl-Heinz Klein 13. April 2018, 10:16

    1,20m - boah...da hast Recht, das muss ein Schauspiel sein, wenn die im Schwarm auftreten...mit ihrem Kopf und den hervorstehen Zähnen schauen sie etwas fruchterregend aus...genial, dass Du so einen Schwarm vor dir hattest - erstaunlich, wie toll dir diese Aufnahme gelungen ist - durch und durch scharf aufgenommen..stark gemacht - sehr beeindruckend..
    liebs Grüßle
    Karl-Heinz
  • Urs Scheidegger 13. April 2018, 8:52

    Wow! Eine beeindruckende Formation hast du da erwischt.
    Hammer!
    Gruss Urs
  • Angela Höfer 13. April 2018, 8:09

    wow ist das gut
    klasse dass du so viele gesehen hast
  • B.Schalke 12. April 2018, 22:14

    Als würden sie extra für dich posen
    Perfekt abgelichtet auch farblich genial
    VG Biggi
  • Komposti 12. April 2018, 21:02

    Bestens die Gruppe abgelichtet :-)

    HG Komposti
  • Armin Trutnau 12. April 2018, 20:37

    Super! So eine dynamische Aufnahme einer Büffelkopfpapageifischherde ist wahrlich selten zu sehen. Trotz ihrer Masse sind die Tiere scheu, sie hauen gerne ab sobald sich ein Taucher nähert. Was bleibt ist eine milchige Wolke an Korallenstaub und Exkrementen, die sie in Mengen produzieren. Wer sie verfolgt darf buchstäblich ein Bad in der Kacke genießen. Hier schwimmt die Herde auf Dich zu, Du hattest nur wenig Zeit diesen einzigartigen Moment einzufangen und es ist Dir hervorragend gelungen.
    Glückwunsch, Armin