Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Starker Stich

Jetzt ist wieder Wespenspinnenzeit.
Die Netze der Wespenspinnen haben ein charakteristisches Stabiliment im Zickzackmuster.

Daran kann man die Netze, die in Bodennähe zwischen Grashalmen und Büschen gesponnen werden, gut erkennen.

Dieses Stabiliment ist in diesem Falle noch sehr gut erhalten. Nach einem Beutefang sieht es oftmals sehr zerrissen aus.

Ihre Hauptbeute sind Grashüpfer, deshalb sind sie dicht am Boden, die Netze.

Oben sieht man als Größenvergleich noch die Beine des Wespenspinnenweibchens.

Die Weibchen werden bis zu 17mm groß und haben eine auffallende Wespenzeichnung. Die Männchen sind dagegen winzig klein und unauffällig.

Nach der Paarung werden die Männchen von den Weibchen verspeist!

Sony Alpha 700
Sony Makro 100 mm
Freihand


Fortsetzung folgt...


Starker Tabak
Starker Tabak
Sonja Haase

Kommentare 14