Stark reduziert....

Stark reduziert....

751 5

VALEUR


kostenloses Benutzerkonto, Münster

Stark reduziert....

...hat sich derzeitig der Bestand an Kiebitzen hier im Münsterland.
-Der Kiebitz hat etwa die Größe einer Taube-
>Aufnahmeabstand ca.15 Meter<

Hier noch ein älteres Kiebitzfoto....

Der Kiebitz
Der Kiebitz
VALEUR

Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist eine monotypische Vogelart aus der Familie der Regenpfeifer (Charadriidae). Er brütet typischerweise in den Marschwiesen, auf Vordeichwiesenflächen und anderen Weidelandschaften der Niederungen. Der Watvogel mit den breiten, paddelförmigen Flügeln ist für seine spektakulären Balzflüge bekannt, die auch als gaukeln bezeichnet werden.

Kiebitze kommen in Eurasien vor, außerhalb der Paarungszeit, also von Juli bis März, können sie in größeren Schwärmen im Watt und auf küstennahen Flächen auftreten.

Kiebitze sind Bodenbrüter; ihre Eier galten früher als Delikatesse, dürfen heute aber nicht mehr gesammelt werden, da die Anzahl der Kiebitze mittlerweile stark zurückgegangen ist.

Kommentare 5

Informationen

Sektion
Views 751
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A77V
Objektiv Tamron 200-400mm F5.6 LD
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 400.0 mm
ISO 800

Gelobt von