1.761 12

Roland Zumbühl


Premium (Complete), Arlesheim

städtebaulich

Zur Zeit bearbeite ich die 195 Aufnahmen aus Horgen.
Städtebaulich bin ich oft überrascht, was ich an
gegensätzlicher Architektur vorfinde.
Ort: Horgen am Zürichsee (ZH)
Datum: 16.08.18
Bild: Strassenlaterne entfernt

Kommentare 12

  • Klaus Röntgen 6. Oktober 2018, 12:29

    Ich habe auch häufig das Gefühl, dass man beim Durchwandern eine Ortes Dinge aufnimmt, die einem erst bei der "post production" ins Auge springen.

    Liebe Grüße
    Klaus
  • Franz Sklenak 28. August 2018, 18:51

    Solche Gegensätze wird es in Zukunft nicht nur in Horgen geben. Aber Deine Präsentation wirkt wieder in jeder Hinsicht.
    LG Franz
  • Marlis E. 27. August 2018, 21:12

    Nun kehre ich zurück zu diesem Bild, und weiß nicht so recht, was ich schreiben soll. So hatte ich Horgen mir nicht vorgestellt, so zum Teil anheimenld mit alten Gebäuden, und dann so ein Kontrast. Na ja, die Architekten haben da ungewöhnlich modern das Haus hingestellt. Dein Bild ist auf jeden Fall wieder sehr aussagekräftig.
    Liebe Grüße
    Marlis
    • Roland Zumbühl 28. August 2018, 15:25

      Das hier ist nur ein klitzekleiner Teil dieser Stadt. Es hat in Horgen einen alten, recht schönen Stadtteil und ganz moderne Überbauungen.
  • Daniel Streit 26. August 2018, 18:13

    Da kann man sich schon fragen, ob dieser Beton- Klotz, modern oder auch schön ist. Passen tut er meiner Meinung nach nicht in dieses Quartier. LG Daniel
  • RMFoto 26. August 2018, 17:42

    Ich schätze,   die Laterne  war das Beste....!

    LG Roland
  • Arthur Baumgartner 26. August 2018, 17:39

    Mit Horgen verbinde ich vor allem die beiden Bahnhöfe Horgen und Horgen Oberdorf. Die Bahnstrecke Luzern - Zug - Horgen Oberdorf - Zürich war bis 1998 der SBB Kreisdirektion II angeschlossen, und durfte auch vom Zugpersonal aus Olten befahren werden. Hingegen lag die Strecke Zürich - Horgen - Chur in der SBB Kreisdirektion III und war für das Oltner Zugpersonal Tabu. So ergibt sich für mich ein Gefälle, wie es in den Strassen dieser Stadt zu sehen ist. Die Aufnahme mit dem Architektur - Mix ist dir bestens gelungen.
    VG Arthur
  • aeschlih 26. August 2018, 17:17

    In der der Vorschau dachte ich zuerst du hast einen riesigen 'Blitzkasten' in einer Stadt entdeckt, doch jetzt beim betrachten deiner Aufnahme weiss ich nun das Gebäude rechts keiner ist und ich falsch gedacht habe... ;-))
  • Hellmut Hubmann 26. August 2018, 16:47

    Wirkungsvoller Spaghat zwischen vorher und heute.
    Die gleiche Höhe und das Weiß sind verbindende Elemente zwischen den Zeiten.

    Laterne. Zu spät gelesen.
    Die Stadtwerker sind unterwegs und werden sie suchen.
  • Marlis E. 26. August 2018, 16:37

    Memento mori

    Ein Mensch, von Arbeit überhäuft,
    indes die Zeit von dannen läuft,
    hat zu erledigen eine Menge,
    und kommt, so sagt man, ins Gedränge.

    Inmitten all der Zappelnot
    trifft ihn der Schlag, und er ist tot.
    Was grad so wichtig noch erschienen,
    fällt hin: Was bleibt von den Terminen?
    Nur dieser einzige zuletzt:
    Am Mittwoch wird er beigesetzt -
    und schau, den hält er pünktlich ein,
    denn er hat Zeit jetzt, es zu sein.

    Das soll mir nicht passieren, deshalb bitte Geduld, bis ich Zeit habe für die Anmerkungen ;-))