Stadtkirche St. Dionys Esslingen

Stadtkirche St. Dionys Esslingen

377 1

sTeFaN N. hAuSeR


kostenloses Benutzerkonto, Schopfloch

Stadtkirche St. Dionys Esslingen

Die Stadtkirche St. Dionys steht an prominenter Stelle. Hier lag schon im 8. Jh. eine Kirche, die in enger Verbindung zum fränkischen Königskloster St. Denis bei Paris stand. Die Übertragung von Reliquien des Hl. Vitalis machte diesen ersten Bau zum viel besuchten Wallfahrtsort. Die Pilgerströme und die wachsende Gemeinde erzwangen im 9. Jh. eine Vergrößerung. Ihr folgte zwischen 1220 und 1320 der heutige, frühgotische Bau.
Ein Großteil seiner reichen Innenausstattung ging bei der Einführung der Reformation verloren. Glücklicherweise blieben die mittelalterlichen Glasfenster im Chor, der umfangreichste Bestand in Süddeutschland, erhalten! Bilderreichtum und Farbenpracht beeindrucken auch nach 700 Jahre die heutigen Besucher.
Die auffallende Brücke zwischen den Türmen dient vor allem statischen Zwecken: Mit ihr wurde der sich neigende Südturm im 17. Jh. bei seinem stabileren Bruder untergehakt.

Kommentare 1

  • Roland R. Klecker 15. Dezember 2011, 17:52

    Wirklich ein beeindruckendes Bauwerk!
    Im Innenbereich habe ich einige Workshop-BIlder geschossen, man kann sich tagelang damit auseinander setzen.
    Und aktuell ist der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in ihrem Schatten auch nicht der schlechteste :-), jedenfalls hat es mir am Sonntag dort sehr gut geschmeckt...

    Liebe Grüße,
    roland